Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.03.2019, 16:52

96-Coach Doll will die dunkle Auswärtsserie beenden

Hannover: Kein Sieg in fremden Stadien seit Oktober 2017

Letzte Hoffnung Augsburg! So stellt sich die Lage bei Hannover 96 aktuell dar. Am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) müssen die Niedersachsen dort antreten, wo sie ihren (vorläufig) letzten Auswärtssieg landen konnten. Und das ist mittlerweile schon fast eineinhalb Jahre her.

Er sorgte mit einem Doppelpack für den letzten Auswärtssieg von Hannover: Angreifer Niclas Füllkrug.
Er sorgte mit einem Doppelpack für den letzten Auswärtssieg von Hannover: Angreifer Niclas Füllkrug.
© imagoZoomansicht

Am 21. Oktober 2017 feierte 96 einen 2:1-Erfolg in Augsburg. Der eingewechselte Niclas Füllkrug sorgte damals mit einem Doppelpack in der Schlussphase für die drei Punkte. Danach gelang bis zum heutigen Tag kein Erfolg mehr in fremden Stadien. Eine Serie von 24 Spielen in Folge, die Thomas Doll natürlich gerne beenden würde. "Der letzte Auswärtssieg ist wirklich schon eine ganze Weile her. Aber vielleicht kann sich der Kreis in Augsburg ja schließen. Das wäre eine schöne Geschichte", meint der Chefcoach. "Aber wir wissen schon, dass es eine schwere Aufgabe ist. Dort hat es keiner leicht. Augsburg war in den letzten beiden Spiele sehr stabil."

Dennoch muss 96 dort am Samstag mindestens einen Punkt mitnehmen, um zumindest noch eine kleine Chance auf Relegationsrang 16 zu haben. Diesen belegt immer noch der VfB Stuttgart, der fünf Punkte (19) mehr als Hannover (14) auf dem Konto hat. Mut macht Doll der Auftritt seiner Mannschaft bei der 2:3-Heimniederlage gegen Bayer Leverkusen am vergangenen Sonntag. "Da hat die Mannschaft Charakter und Leidenschaft gezeigt und sich ausgepowert." Das war in dieser Saison bislang nichts Selbstverständliches beim Tabellenvorletzten.

Heldt: "Sie werden es bei mir nicht erleben..."

"Es ist ein Ruck durch die Mannschaft gegangen. Wir fahren zuversichtlich nach Augsburg und wollen alles reinhauen. Dieses Spiel ist enorm wichtig und die Jungs sind sich der Wichtigkeit bewusst", sagt der Trainer. "Wir werden auf die Bedeutung dieser Partie hinweisen", betont auch 96-Manager Horst Heldt, für den selbst im Falle einer Niederlage im Abstiegskampf aber noch alles möglich wäre. "Sie werden es bei mir nicht erleben, dass ich aufgebe, so lange noch nichts entschieden ist", kündigte der 49-Jährige an. "Wir geben erst dann auf, wenn nichts mehr zu machen ist. Auch wenn es manchmal schwer fällt."

Gunnar Meggers

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Doll

Vorname:Thomas
Nachname:Doll
Nation: Deutschland
Verein:Hannover 96

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München68:2760
 
2Borussia Dortmund64:3060
 
3RB Leipzig44:2049
 
4Bor. Mönchengladbach45:3147
 
5Eintracht Frankfurt51:3046
 
6Bayer 04 Leverkusen47:4042
 
7VfL Wolfsburg44:3942
 
8Werder Bremen46:3839
 
9TSG Hoffenheim50:3838
 
10Hertha BSC40:3935
 
11SC Freiburg37:4231
 
12Fortuna Düsseldorf33:5031
 
131. FSV Mainz 0527:4530
 
14FC Augsburg37:4725
 
15FC Schalke 0427:4423
 
16VfB Stuttgart26:5620
 
17Hannover 9624:6114
 
181. FC Nürnberg19:5213

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine