Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.03.2019, 15:30

Labbadias gute Bilanz gegen den Fortuna-Trainer

"Funkel ist ein brutales Schlitzohr"

Sie sind die beiden Trainer mit der aktuell größten Erfahrung in der Bundesliga. Düsseldorfs Friedhelm Funkel bringt es als früherer Spieler und heutiger Fußballlehrer auf insgesamt 802 Spiele im deutschen Oberhaus, Wolfsburgs Bruno Labbadia folgt ihm mit 564 Partien. Am Samstag treffen sie aufeinander.

Friedhelm Funkel und Bruno Labbadia (re.)
Schon lange im Geschäft: Friedhelm Funkel und Bruno Labbadia (re.).
© imagoZoomansicht

Es ist schon einigermaßen kurios. Bruno Labbadia und Friedhelm Funkel sind schon so lange im Geschäft, in der Bundesliga aber gab es erst fünf Trainerduelle zwischen den beiden. Die Statistik verheißt dabei nichts Gutes für den Düsseldorfer Coach: In fünf Spielen gegen Labbadia-Mannschaften holte er erst einen Punkt. In der Saison 2008/2009 war es, mit Eintracht Frankfurt ergatterte er beim 1:1 in Leverkusen einen Zähler.

So entschied Labbadias VfL auch das Hinspiel gegen die Fortuna für sich. 3:0 hieß es im vergangenen Oktober; Wout Weghorst, Josip Brekalo und Daniel Ginczek schossen den Wolfsburger Auswärtssieg heraus. Die Fortuna von damals ist aber kaum noch mit der Fortuna von heute zu vergleichen. Aus dem Tabellenvorletzten wurde der Tabellenelfte. "Sie haben den Turnaround geschafft", sagt Labbadia anerkennend. Er ahnt: "Wir benötigen am Samstag eine Topleistung." Die Düsseldorfer Mannschaft sei "extrem zusammengewachsen, hat Selbstvertrauen getankt, hat ein gutes Umschaltspiel".

"Von Friedhelm kann man einiges lernen"

Und dann ist da ja noch der Trainer. Funkel, sein Gegenüber, sei ein "brutales Schlitzohr". Einst auf dem Rasen, nun an der Seitenlinie. Der 65-Jährige habe "einen supergroßen Anteil" an der Fortuna-Entwicklung. "Von Friedhelm", betont Labbadia, "kann man einiges lernen. Man sieht, dass Erfahrung ein ganz wichtiger Bestandteil eines Trainers ist. Davon hat er genügend. Chapeau, wie er es gehandelt hat in Düsseldorf." An Wolfsburg hat der Routinier jedoch nicht die besten Erinnerungen. Nur eines seiner letzten 17 Spiele gewann Funkel gegen den VfL: Am 21. März 2010 siegte er als Trainer der Berliner Hertha mit 5:1 in der Volkswagen-Arena.

Thomas Hiete

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 14.03., 15:19 Uhr
Abschied aus Wolfsburg - Labbadia und der "positive Druck"
Zum Saisonende verabschiedet sich Bruno Labbadia vom VfL Wolfsburg. Seinen auslaufenden Vertrag wollte er nicht verlängern. Bis dahin gilt es aber, den zuvor eingeschlagenen Weg beizubehalten. Der VfL ist momentan auf Europa-Kurs.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
Streich verlängerte zuletzt in Freiburg
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
Niko Kovac, Adi Hütter, Lucien Favre, Julian Nagelsmann
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer

Wie lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer? Wie viele Trainerwechsel gab es in der laufenden Saison schon? Eine Übersicht - Klub für Klub.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Labbadia

Vorname:Bruno
Nachname:Labbadia
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg

weitere Infos zu Funkel

Vorname:Friedhelm
Nachname:Funkel
Nation: Deutschland
Verein:Fortuna Düsseldorf


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine