Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.10.2018, 13:50

Brasilianer macht nächsten Schritt auf dem Weg zum Comeback

Rafinha zurück im Bayern-Teamtraining

Knapp vier Wochen nach seiner Sprunggelenksverletzung hat Bayern Münchens Rafinha den nächsten Schritt auf dem Weg zum Comeback vollzogen. Der Brasilianer konnte am Donnerstagvormittag erstmals wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren.

Rafinha
Rafinha am Donnerstagvormittag im Bayern-Training an der Säbener Straße.
© Getty ImagesZoomansicht

Vor knapp vier Wochen zog sich Rafinha in der Partie des 3. Spieltags gegen Bayer Leverkusen (3:1) bei einem Foul von Leverkusens Karim Bellarabi einen Teilriss des Innenbandes am linken Sprunggelenk zu. Zwar flog Bellarabi für sein Foul mit der Roten Karte vom Platz, Bayern-Präsident Uli Hoeneß legte im Anschluss aber noch nach und betitelte das Einsteigen des Werkskickers als "geisteskrank" und "vorsätzliche Körperverletzung". Auch Trainer Niko Kovac echauffierte sich und sah seine Spieler als "Freiwild".

Die Debatte über eine überharte Gangart der Gegner der Bayern hat sich mittlerweile gelegt, und auch Rafinha wird in naher Zukunft wieder in das Geschehen eingreifen können. Denn der Brasilianer absolvierte am Donnerstagvormittag erstmals wieder Teile des Mannschaftstrainings.

"Endlich! Ich war fast vier Wochen nicht dabei wegen meiner Verletzung am Sprunggelenk - und jetzt habe ich mich sehr gefreut, dass ich die ersten Teile des Trainings mit der Mannschaft absolvieren konnte. Das ist gut für mich", sagte der Brasilianer auf der Internetseite des Vereins.

Beim Außenverteidiger soll nun die Belastung nach und nach erhöht werden. Sollte das verletzte Gelenk keine Reaktion zeigen, dürfte Rafinha am nächsten Pflichtspiel nach der Länderspielpause am 20. Oktober beim VfL Wolfsburg (15.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) FCB-Coach Niko Kovac wieder zur Verfügung stehen.

jer

Fundstücke aus der Datenbank
Bundesliga-Parallelen: Favre wie Bosz, Kovac wie van Gaal
Was Niko Kovac mit Louis van Gaal, Lucien Favre mit Peter Bosz - und Alassane Plea mit Oliver Neuville gemein hat: Fundstücke aus der kicker-Datenbank nach den ersten sieben Bundesliga-Spieltagen.
Bundesliga-Parallelen: Favre wie Bosz, Kovac wie van Gaal

Was Niko Kovac mit Louis van Gaal, Lucien Favre mit Peter Bosz - und Alassane Plea mit Oliver Neuville gemein hat: Fundstücke aus der kicker-Datenbank nach den ersten sieben Bundesliga-Spieltagen.
© imago (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Rafinha

Vorname:Marcio Rafael
Nachname:Ferreira de Souza
Nation: Deutschland
  Brasilien
Verein:Bayern München
Geboren am:07.09.1985


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine