Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.09.2018, 17:52

Stuttgarts Torjäger nach den Tränen des Jungprofis

Gomez nimmt Gonzalez in Schutz - und gibt Tipps

Die Bilder gingen durch alle schwäbischen Wohnstuben und nicht weniger Herzen: Nicolas Gonzalez rührte mit seinen Tränen nach dem Abpfiff gegen Bremen VfB-Anhänger und Mitspieler. Mario Gomez nimmt den 20-Jährigen persönlich in Schutz.

Mario Gomez tröstet Nicolas Gonzalez (l.)
Trost nach dem Schlusspfiff: Nicolas Gonzalez (l.) mit Mario Gomez.
© imagoZoomansicht

Endphase in der Mercedes-Benz-Arena. Stuttgart führt 2:1, Bremen drängt auf den Ausgleich, der VfB kontert. Die Nerven liegen blank - und Nicolas Gonzalez spielt damit Violine: Gleich viermal taucht der Argentinier vor dem Werder-Tor auf. Zweimal (81. und 84. Minute) findet er in Jiri Pavlenka seinen Meister. Einmal schlägt er nach einer Flanke von Benjamin Pavard aus kürzester Entfernung am Ball vorbei (89.). Am Ende versucht er's mit Gewalt, schießt aus halblinks ans Außennetz, statt in die Mitte zum freistehenden Gonzalo Castro zu spielen (90.+1). Als sich nach dem Abpfiff die Spannung bei allen Stuttgartern löst, ist Gonzalez mit den Nerven fertig. Weinend steht er auf dem Platz. Ein Häufchen Elend, das allerdings schnell von den Mitspielern getröstet wird.

Eine Aktion, die Tayfun Korkut mehr als würdigt. "Wenn man viermal alleine auf den Torwart zuläuft beziehungsweise allein vor ihm auftaucht... Als junger Spieler, neuer Spieler, als große Hoffnung", so Stuttgarts Trainer am Sonntag, "und dann nicht trifft, dann geht man nicht mit Selbstbewusstsein aus dem Spiel heraus."

Auseinanderdividiert? "Man sieht, dass das bei uns absolut nicht der Fall ist"

Dafür aber mit vielen tröstenden Worten und Umarmungen der Kollegen. Entsprechend freut sich der Trainer "über die Reaktion der Mannschaft, wie sie ihn getröstet hat". Das zeige eindeutig, dass "die Mannschaft lebt". Diese mannschaftliche Geschlossenheit helfe seinen Spielern durch schwere Zeiten. Diese sei "ein ganz wichtiger Aspekt. Vor allem in Phasen, in denen die Ergebnisse nicht stimmen. So wie wir das hatten. Das kann auch schnell passieren, dass es einen auseinanderdividiert. Man sieht, dass das bei uns absolut nicht der Fall ist."

Das muss man mal erleben. Es gehört zum Leben eines Stürmers dazu, dass der Ball nicht reingeht.Mario Gomez

Gonzalez darf sich außerdem über prominente Unterstützung freuen. Auch Mario Gomez nimmt sich des Jungprofis aus Südamerika an. "Er war extrem niedergeschlagen. Das ist ja klar", erzählt der frühere Nationalspieler, für den die Fehlversuche des Neuzugangs nichts Ungewöhnliches sind. "Wenn man 20, 22, 23 und Stürmer ist, gibt es manchmal solche Phasen. Da würde man am liebsten im Boden versinken. Aber mit ein bisschen Abstand nimmt er das ins nächste Spiel mit." Und das wiederum würde dem 20-Jährigen weiterhelfen. "Das muss man mal erleben. Es gehört zum Leben eines Stürmers dazu, dass der Ball nicht reingeht."

Er habe Gonzalez deshalb gesagt: "Das Wichtigste ist immer, die Chancen zu haben. Mit der Zeit, der Ruhe, der Erfahrung wird er die Dinger reinmachen." Sein lauf- und einsatzfreudiger Sturmpartner würde dann automatisch die Platzpatronen mit scharfer Munition tauschen. Die Fehlversuche gegen Bremen hätten "nichts mit Qualität zu tun. Er war einfach nur überhastet."

George Moissidis

Bundesliga, 2018/19, 6. Spieltag
VfB Stuttgart - Werder Bremen 2:1
VfB Stuttgart - Werder Bremen 2:1
Unter Druck?

Der VfB Stuttgart hatte bis zum 6. Spieltag noch keinen Sieg eingefahren - wenig verwunderlich erhöhte sich vor dem Heimspiel gegen Bremen auch der Druck auf Trainer Tayfun Korkut.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Gomez

Vorname:Mario
Nachname:Gomez
Nation: Deutschland
Verein:VfB Stuttgart
Geboren am:10.07.1985

weitere Infos zu Gonzalez

Vorname:Nicolas
Nachname:Gonzalez
Nation: Argentinien
Verein:VfB Stuttgart
Geboren am:06.04.1998

Mercedes-Benz-Arena

Stadionkapazität: 60.449

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine