Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
09.08.2018, 15:40

FC Bayern: Niederländer plädiert für Boateng-Verbleib

Robben: "Schauen, dass wir nicht unser eigener Gegner werden"

Am Sonntag geht es für den FC Bayern so richtig los. Um 20.30 Uhr (LIVE! bei kicker.de) steht für den deutschen Meister in Frankfurt im Rahmen des Supercups die Revanche für die Niederlage im DFB-Pokal-Finale gegen die Eintracht an. Niko Kovac kehrt schnell an seine alte Wirkungsstätte zurück - mit Jerome Boateng? Arjen Robben hat nicht nur dazu klare Vorstellungen.

Arjen Robben
Gibt die Richtung vor: Routinier Arjen Robben.
© Getty ImagesZoomansicht

Der mögliche Wechsel von Boateng zu Paris St. Germain ist noch nicht vom Tisch, doch zunächst war der 29-Jährige am Donnerstagvormittag noch am Tegernsee. Auf dem Trainingsplatz des FC Rottach-Egern mit dem FC Bayern. Und mit Robben. Der positioniert sich in Sachen Boateng klar: "Jerome Boateng gehört für mich zu den besten Innenverteidigern der Welt. Wir haben mit ihm schon viele Erfolge gefeiert, Jerome ist einfach sehr wichtig für diese Mannschaft."

Und schließlich habe der FC Bayern auch in der anstehenden Saison wieder viel vor, will das Maximale herausholen. "Wir wollen einen Titel mehr als letzte Saison", lässt Robben wissen. Vor allem der Champions-League-Triumph steht wieder ganz oben auf der Liste, der DFB-Pokal soll neben dem siebten Meistertitel in Folge wieder nach München wandern.

Und dazu, so viel macht Robben klar, ist jeder der im Kader stehenden Spieler wichtig, nach Arturo Vidal (zum FC Barcelona) soll nach Möglichkeit kein Akteur mehr den FCB verlassen. "Wir sind sehr komplett und haben sehr viel Qualität in der Mannschaft. Das muss zusammenbleiben, und dann können wir erfolgreich sein."

Probleme sieht Robben eigentlich nur, wenn das Starensemble von der Isar nicht hungrig genug agiert. Auf einen konkreten Verfolger in der Liga wollte sich der 34-Jährige nicht festlegen, "wir werden das sehen". Der Niederländer fordert aber, "dass wir nicht unser eigener Gegner werden. Wir müssen auf uns selbst schauen." Für den Start mit dem Supercup-Spiel am Sonntag in Frankfurt, der DFB-Pokal-Partie bei Regionalligist SV Drochtersen/Assel (18. August) und dem Ligastart gegen Hoffenheim (24. August) sieht er das Team gerüstet. "Wir haben sehr intensiv trainiert, das werden wir in den nächsten Wochen hoffentlich sehen!"

nik

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 09.08., 16:28 Uhr
"Einer der besten Innenverteidiger der Welt" - Robben kämpft um Boateng
Die Wechselgerüchte um Jerome Boateng sind das Topthema im Trainingslager des FC Bayern. Jetzt hat sich Arjen Robben für einen Verbleib des Innenverteidigers starkgemacht.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
Viele Leistungsträger lange gebunden
Die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars
Leon Goretzka
Leon Goretzka

... hat den FC Schalke im Sommer 2018 nach fünf Jahren ablösefrei verlassen und in München einen Vierjahresvertrag bis Juni 2022 unterschrieben.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Robben

Vorname:Arjen
Nachname:Robben
Nation: Niederlande
Verein:Bayern München
Geboren am:23.01.1984

weitere Infos zu J. Boateng

Vorname:Jerome
Nachname:Boateng
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:03.09.1988

Wechselbörse - Bayern München

NameZ/APositionDatum
Vidal, ArturoMittelfeld06.08.2018
 
Fein, AdrianMittelfeld06.07.2018
 
Douglas CostaMittelfeld07.06.2018
 
Renato SanchesMittelfeld07.06.2018
 
Götze, FelixAbwehr06.06.2018

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayern München
Gründungsdatum:27.02.1900
Mitglieder:290.000 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Säbener Straße 51-57
81547 München
Telefon: (0 89) 69 93 10
Telefax: (0 89) 64 41 65
E-Mail: service@fcb.de
Internet:http://www.fcbayern.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine