Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.01.2018, 21:50

Vier Tore, vier Beteiligungen des Schalker Abwehrspielers

Unglücksrabe Naldo: "Die Stimmung bleibt gut"

Trotz seiner 35 Jahre ist Naldo eine absolute Säule im Team des FC Schalke 04. Seine defensive Stabilität, seine Ruhe am Ball und seine Torgefahr haben den Königsblauen schon viel gebracht. Doch auch ein solch routinierter Spieler ist nicht gefeit vor einem schlechten Tag - so gesehen am Samstagabend beim verdienten 1:3 in Leipzig.

Naldo
Trat dieses Mal im Schalke-Dress als Unglücksrabe auf: Abwehrchef Naldo.
© Getty ImagesZoomansicht

Beim 3:1 gegen Stuttgart am 3. Spieltag, beim verrückten 4:4 nach 0:4 in Dortmund und beim 2:2 in Frankfurt hat Naldo allein in dieser Saison immens wichtige Tore für den FC Schalke 04 erzielt. Darüber hinaus glänzt der 35-Jährige stets mit starken Defensivleistungen, was ihm nicht zuletzt eine Vertragsverlängerung bis 2019 eingebracht hat.

Und auch beim 1:3 in Leipzig zeigte sich Naldo abermals offensiv gefährlich und erzielte das zwischenzeitliche 1:1 per Kopf. Ansonsten verlief der Start ins neue Jahr 2018 allerdings weniger prickelnd aus Sicht von S04 - und vor allem aus Sicht des Abwehrchefs. Denn der Brasilianer sollte an allen drei Gegentoren entscheidend beteiligt sein: Naldo fälschte beim 0:1 unhaltbar ab (41.), leitete das 1:2 mit einem leichtfertigen Fehlpass ein (69.) und fälschte beim entscheidenden 1:3 erneut unhaltbar ab (71.).

Tedesco verurteilt Naldo nicht

Sein Trainer Domenico Tedesco verurteilte seinen Stammspieler deswegen aber nicht im anschließenden Interview mit "Sky": "Wir haben nach Naldos Fehler noch viele Möglichkeiten, das Tor zu verhindern. Außerdem hat uns Naldo schon so, so viele Male geholfen."

Naldo sah es ähnlich - und gab sich selbst nicht die Hauptschuld an der Niederlage: "Schuld hat immer die gesamte Mannschaft. Nach einem Ballverlust ist normalerweise immer jemand anderes zur Stelle, so ist das bei uns im Team."

Der Schalker Plan geht nicht auf

Unabhängig von den unglücklichen Aktionen von Naldo war an diesem Abend ohnehin ein wenig der Wurm drin bei S04, das nur anfangs gut mithalten konnte und insgesamt mit 1:3 verdient als Verlierer vom Feld ging. Die erste Niederlage nach zuvor 13 ungeschlagenen Pflichtspielen - die letzte datierte vom 23. September 2017 (0:2 in Hoffenheim) - konnte nicht abgewendet werden.

Domenico Tedesco
Musste die Niederlage beim amtierenden Vizemeister Leipzig anerkennen: Domenico Tedesco.
© Getty Images

"Ich habe ein bisschen den Eindruck, dass sich die Mannschaft gerade in der zweiten Halbzeit nicht so an den taktischen Plan gehalten hat", vermutete Schalke-Manager Christian Heidel - und traf damit ins Schwarze. Denn Coach Tedesco, der RB eine gute Leistung attestierte, bestätigte: "Wir hatten für heute einen klaren Plan, haben uns aber in ganz wenigen Phasen daran gehalten. Der Sieg war deswegen hochverdient. Einiges ist heute einfach nicht gut gelaufen. Wir haben vor allem viel zu viele Ballverluste im Zentrum gehabt, obwohl wir wussten, dass Leipzig immer sehr hoch presst und genau auf Balleroberungen dort lauert."

Spielbericht

Naldo kündigte indes aber schon wieder an: "Wir sind nicht besonders enttäuscht, denn wir haben gegen eine starke Mannschaft verloren, die in der Champions League gespielt hat. Es hat heute einfach viel nicht gut geklappt. Das ist trotzdem nur ein Spiel. Die Stimmung bleibt genauso gut wie zuletzt. Wir müssen einfach weiter auf dem Boden bleiben."

mag

1. Bundesliga, 2017/18, 18. Spieltag
RB Leipzig - FC Schalke 04 3:1
RB Leipzig - FC Schalke 04 3:1
Was erwartet ihn?

Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl vor der Partie.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Naldo

Vorname:Ronaldo
Nachname:Aparecido Rodrigues
Nation: Deutschland
  Brasilien
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:10.09.1982

weitere Infos zu Tedesco

Vorname:Domenico
Nachname:Tedesco
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München40:1244
 
2RB Leipzig30:2631
 
3FC Schalke 0429:2430
 
4Borussia Dortmund39:2429
 
5Bayer 04 Leverkusen35:2628
 
6Bor. Mönchengladbach28:3028
 
7FC Augsburg28:2327
 
 TSG Hoffenheim28:2327
 
9Eintracht Frankfurt21:1927
 
10Hannover 9627:2826
 
11Hertha BSC26:2624
 
12VfL Wolfsburg21:2120
 
13VfB Stuttgart14:2120
 
14SC Freiburg18:3220
 
151. FSV Mainz 0521:3117
 
16Werder Bremen14:2116
 
17Hamburger SV15:2615
 
181. FC Köln12:339

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine