Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.01.2018, 18:41

Mainz: De Jong verschuldet bei Comeback Elfmeter

Mainz hadert mit "dummen Gegentoren"

Der 1. FSV Mainz 05 hat einen Fehlstart in die Bundesliga-Rückrunde hingelegt. Bei Hannover 96 gaben die Rheinhessen eine Zwei-Tore-Führung aus der Hand und gingen letztlich mit 2:3 als Verlierer vom Platz. Nach dem Schlusspfiff fanden Neuzugang Nigel de Jong und Alexander Hack selbstkritische Worte.

Nigel de Jong, Alexander Hack und Yoshinori Muto
Enttäuschte Blickt: Nigel de Jong, Alexander Hack und Yoshinori Muto kassierten mit Mainz 05 eine 2:3-Niederlage in Hannover.
© picture allianceZoomansicht

Nach 31 Minuten hatte es so ausgesehen, als ob Mainz mit einem Sieg in das Pflichtspiel-Jahr 2018 starten würde: Yoshinori Muto und Innenverteidiger Hack hatten die 05er in Hannover mit einem Doppelschlag in Front gebracht. Die Führung hatte jedoch nicht lange Bestand: Nur zwei Minuten nach dem 2:0 schlug Niclas Füllkrug für die Gastgeber zurück und traf nach einer Ecke per Kopf zum 1:2. Dass sich Pirmin Schwegler bei Ausführung des Eckstoßes den Ball eigentlich irregulär kurz vor die Linie des Viertelkreises gelegt hatte, wollte Hack nicht überbewerten. "Daran hat es heute nicht gelegen. Wir müssen die Ecke besser verteidigen, dann kriegen wir kein Gegentor", haderte der Innenverteidiger bei "Sky". Der Anschlusstreffer erwies sich als besonders bitter, weil die 96er nun mit Rückenwind nur fünf Minuten später zum Ausgleich kamen.

Da haben wir uns schwerer getan.Alexander Hack über Hannovers Umstellung auf Viererkette

Dem vorausgegangen war allerdings ein Foulspiel von Neuzugang De Jong, der Felix Klaus im Strafraum zu Fall gebracht hatte. Zwar hatte sich Hannovers Offensivman geschickt zwischen den Niederländer und den Ball gedreht, der Pfiff von Schiedsrichter Bastian Dankert ging jedoch in Ordnung. "Er sucht das", beschrieb De Jong die Szene, bestand aber auch ein: "Es war mein Fehler." Durch "dumme Gegentore" (Hack) ging es für die Mainzer mit einem 2:2 statt mit einer Führung in die Pause. Danach wurde es auch nicht besser, unter anderem weil Hannover die defensive Fünfer- in eine Vierkette umstellte. "Da haben wir uns schwerer getan", analysierte Hack, der angesichts von Füllkrugs drittem Tor und dem damit feststehenden 2:3 festhielt: "Die zweite Hälfte war zum Vergessen."

De Jong denkt schon an das Stuttgart-Spiel

"Wir müssen daraus lernen", forderte der De Jong. Sein Comeback in der Bundesliga bestritt der 33-Jährige unabhängig vom Ergebnis mit einem guten Gefühl, betonte aber auch: "Ich brauche den Rhythmus und die Spiele", sagte er. Dass er sich mit seinem neuen Team nach dem nun neunten Auswärtsspiel ohne Sieg im Abstiegskampf befindet, ist im klar: "Deshalb bin ich auch gekommen. Heute war ein schwerer Tag. Aber wir müssen positiv bleiben, die ganze Mannschaft", forderte der ehemalige Nationalspieler. "Wir haben nächste Woche ein Heimspiel (gegen Stuttgart, d. Red.), da müssen die drei Punkte her."

pau

Bundesliga, 2017/18, 18. Spieltag
Hannover 96 - 1. FSV Mainz 05 3:2
Hannover 96 - 1. FSV Mainz 05 3:2
Guter Aufsteiger

96-Coach André Breitenreiter vor dem Rückrundenauftakt gegen Mainz.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hack

Vorname:Alexander
Nachname:Hack
Nation: Deutschland
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:08.09.1993

weitere Infos zu N. de Jong

Vorname:Nigel
Nachname:de Jong
Nation: Niederlande
Verein:Al-Ahli Doha
Geboren am:30.11.1984

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München40:1244
 
2RB Leipzig30:2631
 
3FC Schalke 0429:2430
 
4Borussia Dortmund39:2429
 
5Bayer 04 Leverkusen35:2628
 
6Bor. Mönchengladbach28:3028
 
7FC Augsburg28:2327
 
 TSG Hoffenheim28:2327
 
9Eintracht Frankfurt21:1927
 
10Hannover 9627:2826
 
11Hertha BSC26:2624
 
12VfL Wolfsburg21:2120
 
13VfB Stuttgart14:2120
 
14SC Freiburg18:3220
 
151. FSV Mainz 0521:3117
 
16Werder Bremen14:2116
 
17Hamburger SV15:2615
 
181. FC Köln12:339

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine