Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.01.2018, 12:27

Dortmund: Trainer lobt den BVB-Youngster

Stöger zu Sancho: "Ungestüm und sehr, sehr talentiert"

Ein paar Monate Anlauf benötigte Jadon Sancho nach seinem Wechsel von Manchester City zu Borussia Dortmund. Jetzt scheint der 17-Jährige eine richtige Alternative für BVB-Trainer Peter Stöger zu sein. Der Österreicher lobte das große Offensivtalent vor der Partie gegen den VfL Wolfsburg in höchsten Tönen - und freute sich zugleich über das Ende der Erkrankungswelle.

Hinterließ im Trainingslager Eindruck: Borussia Dortmunds Youngster Jadon Sancho.
Hinterließ im Trainingslager Eindruck: Borussia Dortmunds Youngster Jadon Sancho.
© imagoZoomansicht

Träumen ist erlaubt - das galt auch für Peter Stöger zu Kölner Zeiten. Bei den Überlegungen, welcher Spieler seinem FC in Zukunft weiterhelfen könnte, fand er einen jungen Burschen, der beim englischen Top-Klub Manchester City angestellt war und in den U-Nationalmannschaften für Furore sorgte. Sein Name: Jadon Sancho.

"Wir hatten ihn unter Beobachtung, wir waren so verwegen. Wenig überraschend ist er dann aber nicht zum 1. FC Köln gekommen", verriet Stöger am Freitag mit entspannter Miene. Kein Wunder: Inzwischen gehört der Engländer Sancho zu Stögers Mannschaft, allerdings nicht in Köln, sondern in Dortmund. Dorthin wechselte der Teenager im vergangenen August und galt seitdem als großes Versprechen auf die Zukunft.

Nachweisen konnte er das bislang noch nicht. Sancho benötigte Zeit, um den Trainingsrückstand aufzuholen, und kam daher unter Stögers Vorgänger Peter Bosz nur selten zum Zug. Sechs Minuten beim 2:2 in Frankfurt, zehn beim 1:3 gegen Bayern - mehr war nicht drin für Sancho in seiner ersten Hinrunde in der Bundesliga. Doch das könnte sich jetzt ändern. Im Trainingscamp des BVB in Marbella hinterließ der U-17-Europameister Eindruck - auch bei Stöger.

"Er hat richtig gute Qualität, auch wenn er noch etwas verspielt ist"

"Jadon hat ein ordentliches Trainingslager absolviert. Für ihn war es ein guter Schritt nach vorne. Wir müssen mal sehen, wie er jetzt mit der Situation umgeht", sagte der BVB-Trainer, den vor allem die Eins-gegen-Eins-Qualitäten des 17-Jährigen beeindrucken: "Er hat richtig gute Qualität, auch wenn er noch etwas verspielt und zu wenig auf den Endzweck aus ist. Jadon ist ein sehr, sehr talentierter und ungestümer Bursche."

Stöger hat die freie Auswahl

Ob Sancho gegen Wolfsburg im Kader stehen wird, ließ Stöger indes offen. Auswahl hat der Österreicher genug: Die Erkrankungswelle, die in Marbella zeitweise neun Profis mit Magen-Darm-Problemen zur Pause zwang, ist abgeebbt, am Donnerstag waren alle Erkrankten zurück im Training. Da auch die Rückkehrer Lukasz Piszczek, Erik Durm, Gonzalo Castro und Mario Götze wieder zur Verfügung stehen, hat Stöger auf vielen Positionen freie Auswahl.

Einzig hinten links drückt nach dem Doppel-Ausfall der etatmäßigen Außenverteidiger Marcel Schmelzer und Raphael Guerreiro der Schuh. Beide stehen aufgrund von nicht näher definierten Muskelverletzungen am Sonntag nicht zur Verfügung - genau wie Marco Reus, der in Marbella zwar große Fortschritte machte, aber nach seiner schweren Kreuzbandverletzung noch nicht wieder einsatzfähig ist.

Matthias Dersch

Wichtige Themen bei den Vereinen vor dem Rückrundenstart
18 Klubs, 18 Fragen vor dem Neustart
Wichtige Fragen vor dem Rückrundenstart
Wichtige Fragen vor dem Rückrundenstart

Am Freitag geht es in der Bundesliga wieder los. Doch einige Fragen stehen bei den Vereinen noch im Raum: Wie schlagen die Neuzugänge ein? Können bisherige Schwächen in den Griff bekommen werden? Und wie wird der Wegfall eines Leistungsträgers kompensiert? Der kicker hat pro Verein eine prekäre Frage gestellt - und die Antwort gegeben.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Sancho

Vorname:Jadon
Nachname:Sancho
Nation: England
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:25.03.2000

weitere Infos zu Stöger

Vorname:Peter
Nachname:Stöger
Nation: Österreich

Vereinsdaten

Vereinsname:Borussia Dortmund
Gründungsdatum:19.12.1909
Mitglieder:154.000 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Schwarz-Gelb
Anschrift:Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund
Telefon: (02 31) 90 20 0
Telefax: (02 31) 90 20 105
E-Mail: info@bvb.de
Internet:http://www.bvb.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine