Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.08.2017, 16:00

Borussia Dortmund: Trainer Bosz meldet sich zu Wort

Dembelé-Suspendierung: BVB fällt Entscheidung

Wie geht es weiter in der Causa Ousmane Dembelé? Diese Frage bewegt allen voran die Verantwortlichen bei Borussia Dortmund. Nun im Zuge des DFB-Pokal-Duells bei Sechstligist Rielasingen-Arlen meldete sich BVB-Coach Peter Bosz zu Wort - und gab eine neue Wasserstandsmeldung ab, ob der Dribbelkünstler ab Montag wieder im Training erscheinen wird.

Ousmane Dembelé
Borussia Dortmund wird am Sonntag verkünden, ob die Suspendierung von Ousmane Dembelé aufgehoben wird.
© picture allianceZoomansicht

Eine Entscheidung über die Zukunft des streikenden Supertalents Ousmane Dembelé steht bevor - und zwar diesbezüglich, ob die Suspendierung des Franzosen aufgehoben wird. "Wir werden uns heute Abend zusammensetzen. Morgen früh wird der Verein sagen, was wir machen", äußerte sich BVB-Trainer Peter Bosz am Samstag vor dem DFB-Pokalspiel des Titelverteidigers beim südbadischen Verbandsligisten 1. FC Rielasingen-Arlen gegenüber "Sky".

Der 20-jährige Dembélé, der vom FC Barcelona umworben wird, war am Donnerstag nicht zum Training erschienen, womit er anscheinend einen Transfer forcieren will. Daraufhin wurde der Shooting Star vom Verein für das Pokalspiel suspendiert.

Seitdem befindet sich der Franzose, der erst seit dem 1. Juli 2016 im Verein ist und in 32 Ligaspielen auf stolze sechs Tore sowie 13 Assists kommt, im Streik. Dembelé lehnt jeden Kontakt zu Mitarbeitern von Borussia Dortmund ab. Ein neues Angebot hat der FC Barcelona nach kicker-Informationen bisher nicht auf den Tisch gelegt.

BVB-Sportdirektor Michael Zorc sowie Boss Hans-Joachim Watzke waren laut "Sky" derweil nicht zu einem Statement bereit.

Drei weitere BVB-Personalien

Im Zuge des Auftritts im Pokal beim 1. FC Rielasingen-Arlen waren zudem noch anderen Dortmunder Thema: So feierte Jan-Niklas Beste sein Profidebüt, während Christian Pulisic im Kader fehlte. Der US-Boy war "nicht ganz fit". Und Neuzugang Maximilian Philipp begann in der Startelf des BVB - und kehrte somit an seine alte Wirkungsstätte zurück. Das Pokalspiel stieg schließlich im Schwarzwald-Stadion, dem Stadion des SC Freiburg.

mag

Premier League dominiert - Deutscher Nationalspieler dabei
Die internationalen Top-Transfers des Sommers
Neue Klubs, neues Glück? Antonio Rüdiger, André Silva, Bernardo Silva und Romelu Lukaku.
Der Rubel rollt

Bei den europäischen Schwergewichten sitzt auch in diesem Sommer das Geld wieder locker. Speziell in der Premier League rollt der Rubel. Manchester City hat schon über 200 Millionen Euro investiert, auch Milan ging mit seinen China-Millionen auf große Einkaufstour. Doch Paris St. Germain toppte keiner. Ein Überblick.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Dembelé

Vorname:Ousmane
Nachname:Dembelé
Nation: Frankreich
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:15.05.1997

weitere Infos zu Bosz

Vorname:Peter
Nachname:Bosz
Nation: Niederlande

weitere Infos zu Valverde

Vorname:Ernesto
Nachname:Valverde
Nation: Spanien

Vereinsdaten

Vereinsname:Borussia Dortmund
Gründungsdatum:19.12.1909
Mitglieder:150.000 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Schwarz-Gelb
Anschrift:Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund
Telefon: (02 31) 90 20 0
Telefax: (02 31) 90 20 105
E-Mail: info@bvb.de
Internet:http://www.bvb.de

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Barcelona
Gründungsdatum:29.11.1899
Vereinsfarben:Blau-Rot
Anschrift:Fútbol Club Barcelona
Avenida Arístides Maillol, s/n
08028 Barcelona
Telefon: 00 34 - 902 - 18 99 00
Telefax: 00 34 - 496 - 37 97
oab@fcbarcelona.cat
Internet:http://www.fcbarcelona.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun