Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eigenen Beitrag verfassen
Psternak
Beitrag melden
12.08.17, 14:38

Der VfB wird momentan von einem Möchtegern-Napolenon regiert....

... das wird nicht gutgehen. Die Zeiten eines Mayer-Vorfelders sind noch in guter Erinnerung. Diese Kündigung des neuen Sportdirektors Schindelmeiser war die unnötigste in der Geschichte dieses Vereins.
passiggi
Beitrag melden
12.08.17, 14:38

Trennung von Schindelmeiser

Zuerst war ich skeptisch als Jan Schindelmeiser verpflichtet wurde aber seine Arbeit hat mich überzeugt. Die Transfers fand ich in den meisten Fällen okay (bis auf Maxims Verkauf). Er hat in meinen Augen nicht alles richtig gemacht aber den Aufstieg haben wir zu einem großen Teil auch ihm zu verdanken. Und die neuen Spieler, die er in der Winterpause und auch jetzt zu Saisonbeginn geholt hat sind gute Talente, die sich teilweise schon behauptet haben und hoffentlich jetzt auch in der Bundesliga behaupten werden. Daher ist die Trennung für mich nicht nachvollziehbar, schon gar nicht zu diesem Zeitpunkt!
Willixxx
Beitrag melden
12.08.17, 12:59

@VGler:

Sehe ich mittlerweile genauso. Sehr schwach, hier manche Foristen versuchen, gezielt Stimmungsmache zu betreiben. Pfui Teufel.
Pierre-Leschek
Beitrag melden
12.08.17, 11:52

Das Jan Schindelmeiser

Gute Arbeit gemacht hat ist ausser Frage was mich hier an jener Diskussion etwas stört ist das man schreit bevor einige Spieltage ins Land gegangen sind das dies keine einfache Saison wird war und ist jedem klar doch ich glaube das unser Trainer nicht so schlecht ist wie sie ihn hier machen ob wir am Ende absteigen zeigt sich dann,ich glaube das man jedem erst eine Chance geben sollte bevor man ihn verurteilt!

Und selbst wenn es zu jenem Abstieg kommen sollte ,bleibt immer der Aufstieg und das man trotz zahlreicher widrigkeiten ,am Anfang etwas grosses geschaffen hat ,das sollte man nicht vergessen was mich betrifft ich denke das Wolf von allen unterstützt werden sollte und man ihm diese Chance eben muss denn er hat sie sich verdient Menschlich Top und als Trainer Integer!!!
Handgeld
Beitrag melden
12.08.17, 11:52

@ dastalent71

Laut den Medien widerspricht sich das. Es wurde öfters berichtet dass Wolf mit den "Alleingängen" Schindelmeiser in Sachen Neuververpflichtungen nicht involviert war.
Aber egal. Es ist wohl eher Dankbarkeit weil er ihm den Einstieg als Bundesligatrainer ermöglicht hat.

Es ist doch eher die Erwartungshaltung des Präsidenten Dietrich wenn er mittelfristig den VFB vor Hoffenheim und Leipzig sehen möchte.
Damit setzt der Träumer doch den Trainer und Mannschaft unnötig unter Druck.
Aber irgendeiner in dem Kompetenzvorstand aus Cannstatt wird sicherlich noch die Telefonnummer von Huub in der Schublade liegen haben.

@purist
Jetzt gönne ich mir erst mal ein leckeres Weisswurstfrühstück !
Obwohl ein paar leckere Nürnberger Würstchen wäre auch nicht zu verachten.
Muss noch überlegen.........
VGler
Beitrag melden
12.08.17, 11:38

@Willixxx

ich glaube die beiden tun nur so als ob sie VfB-fans sind...
Ansonsten kann man ja sowas gar nicht von sich geben.
das sind oftmals solche Leute die die eigentliche Wurzel eines Abstiegs sind. Das gab es auch anderswo so.
Vergleichbar auch wie manche sogenannte FCK-"Fans" mit einem IQ unter Null in Nürnberg vor 2 Wochen den eigenen Torwart denunzierten
Willixxx
Beitrag melden
12.08.17, 10:54

@Handgeld + Stigaplayer

Sie scheinen das echt ernst zu meinen.

Nur mal so als Einwurf: Herr Wolf hat als Trainer eine Mannschaft übernommen, die nicht von ihm zusammengestellt worden ist. Nach einem suboptimalen Saisonstart mit Querelen ist er ins kalte Wasser geworfen worden und hat die Truppe letztlich souverän zu Meisterschaft und Aufstieg geführt.

Ich hab mit dem VfB nix am Hut, aber ich finde es unfassbar, dass dann "Fans" ernsthaft schon vor dem ersten Spieltag tatsächlich die Demission des Trainers fordern. Wenn diese Auffassung tatsächlich von einem größeren Teil der Anhänger des VfB Stuttgart vertreten wird, dann besteht eine große Wahrscheinlichkeit, dass es direkt wieder runter geht, denn man kann ja nicht erwarten, dass man mit lauter Siegen in die Saison startet. Man sollte dem Aufstiegstrainer den Kredit nicht verweigern, den er sich durch die letzte Saison erworben hat, sonst ist die Unruhe schon vorprogrammiert.
dastalent71
Beitrag melden
12.08.17, 10:50

@Handgeld

leute wie sie haben aus dem vfb abstieg offensichtlich nichts gelernt. glauben sie ernsthaft für den vfb geht es in der ersten Saison nach dem aufstieg um mehr als den Klassenerhalt ? der vfb ist vom namen her noch ne große nummer, aber wenn man gute spieler haben will, muss man sich sehr weit hinten anstellen. ich schätze 90 % der vfb fans wären mit einem platz oberhalb von 16 sehr zufrieden.

letztendlich hat wolf offensichtlich gern mit schindelmeister zusammengearbeitet und war wohl auch mit dessen arbeit zufrieden. viel mehr gibt der Artikel ja nicht her.
purist
Beitrag melden
12.08.17, 10:46

@Handgeld

Es sei ihnen verziehen, als -offensichtlicher- Fan des Vereins der Straftäter und Intriganten ist es schließlich eher hinderlich, wenn man sich überhaupt für Fußball interessiert.
wrdlbrmft
Beitrag melden
12.08.17, 10:45

Oh je Handgeld ...

"Aber ich habe mich noch nie besonders für zweitklassigen Fussball interessiert." ... dann aber trotzdem über Konzept oder Spielideologie des VfB in der vergangegenen Saison und über die schwächelnde Konkurrenz zu blubbern, ist etwas seltsam.

Warten Sie einfach mal ab, wie der Wolf mit seinen Jungs in der Buli auftritt und haben sie ein besseres Augenmark drauf.

Überlegen Sie sich auch nochmal, wann man "das" und wann man "dass" schreibt.

Eigenen Beitrag verfassen

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun