Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.08.2017, 16:54

VfB-Trainer betont tiefe Dankbarkeit

"Krasse Entwicklung": Schindelmeiser-Aus trifft Wolf

Dass Jan Schindelmeiser nicht mehr Sportvorstand des VfB Stuttgart ist, hat auch Trainer Hannes Wolf getroffen. Das wurde auf der Pressekonferenz am Freitag deutlich. Bei der Frage, ob er die Entscheidung verstehe, geriet er ins Stottern.

Jan Schindelmeiser (l.) und Hannes Wolf
Getrenntes Erfolgsduo: Jan Schindelmeiser (l.) und Hannes Wolf.
© picture allianceZoomansicht

Bei dieser Frage musste Hannes Wolf dann doch herzhaft lachen: Ob er Michael Reschke, den neuen Sportvorstand beim VfB Stuttgart, der seine Arbeit am heutigen Freitag offiziell aufnahm, schon kennengelernt habe? "Nee, nur kurz bei Whatsapp geschrieben", antwortete der VfB-Coach zwei Tage vor dem Pflichtspielauftakt in Cottbus grinsend. Danach wurden seine Worte etwas ernster.

Dass Jan Schindelmeiser kurz vor dem Pflichtspielstart, mitten in der Transferphase nach Differenzen mit dem Aufsichtsrat seinen Posten räumen musste, hält Wolf für "eine krasse Entwicklung". Wäre es nach ihm gegangen, ließ Wolf deutlich durchblicken, wäre Schindelmeiser heute definitiv noch im Amt.

Ich kann hier noch mal betonen, dass ich Jan zutiefst dankbar bin und auch für immer sein werde.Hannes Wolf

"Ich kann hier auch noch mal betonen, dass ich Jan zutiefst dankbar bin und auch für immer sein werde für die Chance, die er uns in der schwierigen Situation, die der VfB Stuttgart damals hatte, gegeben hat. Dass wir hierhin kommen und so einen Verein trainieren durften", so Wolf, dem Schindelmeiser Ende September 2016 zu seiner ersten Profistation als Trainer verholfen hatte. "Ich glaube, dass das sehr erfolgreich war mit den 69 Punkten." Der VfB ist auch dank Schindelmeiser zurück in der Bundesliga.

"Es ist natürlich krass gewesen, dass es so einen Wechsel gibt", wiederholte Wolf noch einmal. "Aber: Auch in die neue Konstellation mit Michael Reschke werden wir uns voll reinstürzen, werden alles geben, versuchen, unserer Verantwortung gerecht zu werden, die Themen gut zu bearbeiten. Und natürlich haben wir uns massiv unterhalten in den letzten Tagen." Es gebe ja noch "ein paar Planstellen" mit klarem, unveränderten Anforderungsprofil im Kader, die es bis zum 31. August zu besetzen gilt.

"Es ist mir wichtig, dass es nicht zwischen Jan und mir kaputtgegangen ist"

Kann er die Entscheidung des Vereins, Schindelmeiser vor die Tür zu setzen, denn verstehen? Bei dieser Frage stockte Wolf zunächst, verwarf mehrere Satzanfänge, sagte schließlich: "Es ist mir wichtig, dass es nicht zwischen Jan und mir kaputtgegangen ist. Das ist auf administrativer Ebene kaputtgegangen. Ich kann das am Ende sehr schwer beurteilen, weil ich bei den allermeisten Gesprächen der strategischen Planung nicht dabei bin. Und es ist aus persönlicher Sicht schwierig, aber ich respektiere, akzeptiere diese Entscheidung und werde natürlich weiter alles dafür geben, damit es hier gut wird."

Er aber sei "mit Jan zu 100 Prozent im Guten da rausgegangen. Das finde ich für mich persönlich auch wichtig." Jetzt gälte es, nach vorne - und vielleicht ab und zu mal die "Tagesschau" zu schauen. "Man muss auch immer nach unten vergleichen", findet Wolf nämlich. "Es gibt noch viel größere Probleme auf der Welt als das jetzt."

jpe

Jüngster Trainer der Bundesliga
Das machten Nagelsmanns Trainerkollegen mit 30
Was machten Nagelsmanns Trainerkollegen mit 30?

Auch der jüngste Trainer der Bundesliga ist jetzt 30 Jahre alt - doch was machten eigentlich Julian Nagelsmanns aktuelle Bundesliga-Kollegen an diesem Tag beruflich? Eine Begegnung mit Fußballstars und Amateurkickern, Jugendtrainern und einem Lehrer.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

17 Leserkommentare

Psternak
Beitrag melden
12.08.2017 | 14:38

Der VfB wird momentan von einem Möchtegern-Napolenon regiert....

... das wird nicht gutgehen. Die Zeiten eines Mayer-Vorfelders sind noch in guter Erinnerung. Diese [...]
passiggi
Beitrag melden
12.08.2017 | 14:38

Trennung von Schindelmeiser

Zuerst war ich skeptisch als Jan Schindelmeiser verpflichtet wurde aber seine Arbeit hat mich überzeugt. [...]
Willixxx
Beitrag melden
12.08.2017 | 12:59

@VGler:

Sehe ich mittlerweile genauso. Sehr schwach, hier manche Foristen versuchen, gezielt Stimmungsmache [...]
Pierre-Leschek
Beitrag melden
12.08.2017 | 11:52

Das Jan Schindelmeiser

Gute Arbeit gemacht hat ist ausser Frage was mich hier an jener Diskussion etwas stört ist das man schreit [...]
Handgeld
Beitrag melden
12.08.2017 | 11:52

@ dastalent71

Laut den Medien widerspricht sich das. Es wurde öfters berichtet dass Wolf mit den "Alleingängen" Schindelmeiser [...]

Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine