Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
VfB Stuttgart

VfB Stuttgart

0
:
0

Halbzeitstand
0:0
Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf


VFB STUTTGART
FORTUNA DÜSSELDORF
15.
30.
45.


60.
75.
90.








Stuttgart bleibt auch im vierten Spiel sieglos

Nullnummer am Freitag: Zieler rettet VfB einen Punkt

Zum Auftakt des 4. Bundesliga-Spieltags haben sich der VfB Stuttgart und Fortuna Düsseldorf mit einem 0:0-Unentschieden getrennt. Nach einem zähen ersten Durchgang nahm die Partie nach dem Seitenwechsel Fahrt auf. Näher am Siegtreffer war der Aufsteiger aus Düsseldorf, der aber ein ums andere Mal am stark aufgelegten VfB-Schlussmann Zieler scheiterte.

Ron-Roberr Zieler
Endstation Zieler: Stuttgarts Schlussmann rettete seinem Team mit mehreren Glanzparaden ein 0:0.
© imagoZoomansicht

VfB-Trainer Tayfun Korkut entschied sich für eine etwas offensivere Aufstellung als beim 3:3-Unentschieden in Freiburg und brachte Akolo für Aogo von Beginn an.

Eine Änderung nahm auch Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel im Vergleich zum 2:1-Erfolg gegen Hoffenheim am vergangenen Spieltag vor: Raman ersetzte Hennings, die Fortuna stellte außerdem ihr System von Dreier-auf Viererkette um.

Ausgeglichene erste Hälfte - Rensing im Glück

Die beiden Teams neutralisierten sich im ersten Durchgang weitgehend, sowohl Stuttgart als auch Düsseldorf waren zunächst auf defensive Stabilität bedacht und konnten sich kaum bis in den gegnerischen Strafraum kombinieren. Beide Seiten kamen in der ersten halben Stunde - vornehmlich durch Distanzschüsse - zu einigen Halbchancen, wobei ein Castro-Freistoß (8.) und ein satter Morales-Schuss (14.) noch die gefährlichsten Abschlüsse darstellten. Klare Torchancen waren jedoch lange Zeit vor beiden Toren Fehlanzeige.

Auf die erste echte Möglichkeit mussten die Zuschauer in der Mercedes-Benz-Arena über eine halbe Stunde warten. Einen Akolo-Schlenzer wollte Rensing festhalten, konnte aber nur abklatschen lassen und hatte Glück, dass zunächst Gomez verpasste und Gonzalez anschließend den Ball annehmen wollte, anstatt direkt zu schießen, sodass der Fortuna-Keeper die Kugel sichern konnte (34.). Gomez nach einer schönen Gonzalez-Flanke (41.) und auf der Gegenseite Gießelmann mit einem sehenswerten Distanzschuss (44.) hatten weitere vorzeigbare Möglichkeiten, konnten aber nichts am 0:0 zur Pause ändern.

Zielstrebigere Fortuna verzweifelt an Zieler

Nach dem Seitenwechsel nahm die Partie dann aber deutlich Tempo auf, beide Teams überbrückten das Mittelfeld schnell und kamen zu guten Möglichkeiten - allen voran die Fortuna: Jeweils nach Ecken scheiterten Ayhan (51.) und Sobottka (52.) binnen kurzer Zeit am hervorragend reagierenden VfB-Schlussmann Zieler. Auf der Gegenseite vergab Gonzalez gleich zwei hervorragende Kopfballmöglichkeiten leichtfertig durch schlechtes Timing (58., 69.), die zielstrebigere Mannschaft blieb aber Düsseldorf: Zieler musste gegen einen Ducksch-Schlenzer erneut zur Flugparade greifen (62.).

Es sollte nicht die letzte gute Aktion des Keepers bleiben, der auch in der Schlussphase noch zweimal glänzend gegen einen abgefälschten Morales-Schuss (82.) und einen Ayhan-Kopfball nach Ecke (87.) reagierte und seinem Team somit zumindest einen Punkt rettete.

Der VfB Stuttgart muss damit weiter auf seinen ersten Saisonsieg warten und unternimmt am Mittwoch (20.30 Uhr) bei RB Leipzig den nächsten Versuch. Düsseldorf empfängt am Mittwoch (18.30 Uhr) Bayer Leverkusen.

Bundesliga, 2018/19, 4. Spieltag
VfB Stuttgart - Fortuna Düsseldorf 0:0
VfB Stuttgart - Fortuna Düsseldorf 0:0
Protestaktion

Zum Auftakt des 4. Spieltags empfing der VfB die Fortuna aus Düsseldorf. Im Stadion nutzten einige Fans die Chance, um gegen Korruption bei der UEFA und den Verbänden zu protestieren.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfB Stuttgart
Aufstellung:
Zieler (1) - 
Beck (3,5) , 
Baumgartl (3,5) , 
Pavard (3) , 
Insua (4,5) - 
Ascacibar (3) - 
Castro (4,5)    
Gentner (5)        
Akolo (5)    
Gonzalez (4,5) - 
Gomez (5)

Einwechslungen:
57. Er. Thommy (4) für Akolo
74. Donis für Gentner
85. B. Özcan für Castro

Trainer:
Korkut
Fortuna Düsseldorf
Aufstellung:
Rensing (3,5) - 
Ayhan (2,5) , 
M. Kaminski (3) , 
Gießelmann (3,5) - 
Bodzek (3)        
J. Zimmer (4,5) , 
Morales (3,5) , 
Sobottka (4) , 
Raman (4,5)    
Ducksch (5)    

Einwechslungen:
71. Hennings für Ducksch
71. Lukebakio     für Raman

Trainer:
Funkel

Tore & Karten

 
Torschützen
keine
Gelbe Karten
Stuttgart:
-
Düsseldorf:
Lukebakio
(1. Gelbe Karte)
,
Bodzek
(1.)

Spieldaten

VfB Stuttgart       Fortuna Düsseldorf
Tore 0 : 0 Tore
 
Torschüsse 10 : 19 Torschüsse
 
gespielte Pässe 469 : 400 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 383 : 298 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 86 : 102 Fehlpässe
 
Passquote 82% : 74% Passquote
 
Ballbesitz 54% : 46% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 51% : 49% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 9 : 23 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 19 : 8 Gefoult worden
 
Abseits 1 : 1 Abseits
 
Ecken 2 : 9 Ecken
 
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 7. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
6
3x
 
2.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
5
2x
 
3.
Müller, Florian
Müller, Florian
1. FSV Mainz 05
6
2x
 
4.
Bredlow, Fabian
Bredlow, Fabian
1. FC Nürnberg
7
2x
 
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
7
2x
+ 5 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Spielinfo

Anstoß:
21.09.2018 20:30 Uhr
Zuschauer:
54410
Spielnote:  4,5
die immerhin mit einigen Torszenen und etwas Tempo gesegnete zweite Hälfte entschädigte zumindest ein bisschen für einen spielerisch armseligen ersten Durchgang.
Chancenverhältnis:
5:5
Eckenverhältnis:
2:9
Schiedsrichter:
Robert Hartmann (Wangen)   Note 2
keine gravierenden Fehler; korrekt, bei Pavards theatralischem Auftritt Sobottkas vermeintlichen Rempler nicht zu ahnden; Gelb für Pavard wäre in dieser Szene aufgrund eines vorherigen Kontakts jedoch zu viel gewesen (52.).
Spieler des Spiels:
Ron-Robert Zieler
Seine Taten verhinderten zweifelsfrei eine mögliche Stuttgarter Niederlage. Ron-Robert Zieler konnte sich gleich mehrfach mit starken Reflexen auszeichnen und den Punkt festhalten.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine