Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
26.05.2019, 17:26

Vorstellung soll am Montagmorgen folgen

Präsident bestätigt: Stratos wird neuer Coach bei Fortuna Köln

Fortuna Köln stellt sich nach dem Abstieg in die Regionalliga neu auf: Wie am Sonntag bekannt wurde, wird Thomas Stratos den Drittliga-Absteiger in der kommenden Saison als Trainer anführen.

Er soll Fortuna Köln in der Regionalliga neues Leben einhauchen: Coach Thomas Stratos.
Er soll Fortuna Köln in der Regionalliga neues Leben einhauchen: Coach Thomas Stratos.
© imago imagesZoomansicht

Am Sonntag kam der "Kölner Stadt-Anzeiger" mit dieser Nachricht um die Ecke: Stratos folgt auf Übergangstrainer Oliver Zapel und wird neuer Coach von Fortuna Köln. Das bestätigte der Zeitung auch Vereinspräsident Hanns-Jörg Westendorf.

"Die Chemie in den Gesprächen hat sofort gestimmt", gestand Westendorf zur Personalie Stratos: "Thomas kennt die Regionalliga zudem hervorragend." Der 52-jährige Grieche trainierte unter anderem Verl, Gütersloh, Wiedenbrück, Jahn Regensburg und den BFC Dynamo. Bei der Fortuna erwartet ihn nun ein Neuanfang. Kaum ein Spieler der aktuellen Mannschaft, die am Samstag das Landespokal-Finale Mittelrhein mit 1:3 gegen Alemannia Aachen verlor, wird auch in der Saison 2019/20 noch für den Klub auflaufen. "Wir müssen innerhalb von kurzer Zeit einen schlagfertigen Kader zusammenstellen. Thomas wird das aber mit der nötigen Gelassenheit angehen. Es wird keine Schnellschüsse geben", stellte Westendorf klar.

Zuletzt war Stratos als Co-Trainer der griechischen Nationalmannschaft tätig. In Köln soll er vorerst einen Einjahresvertrag bis 30. Juni 2021 erhalten.

msc

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Zapel

Vorname:Oliver
Nachname:Zapel
Nation: Deutschland
Verein:SG Sonnenhof Großaspach


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine