Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Energie Cottbus

Energie Cottbus

0
:
0

Halbzeitstand
0:0
SG Sonnenhof Großaspach

SG Sonnenhof Großaspach


ENERGIE COTTBUS
SG SONNENHOF GROßASPACH
15.
30.
45.


60.
75.
90.








SGS seit erstem Spieltag weiterhin ungeschlagen

Stanese vergibt die Chance auf den Siegtreffer

Die Partie zwischen Energie Cottbus und der SG Sonnenhof Großaspach endete leistungsgerecht mit einer torlosen Punkteteilung. Die größte Chance in einer über weite Strecken chancenarmen Begegnung verzeichnete der eingewechselte Stanese, der aus wenigen Metern zu zentral abschloss. Das Trostpflaster für die SGS: Sie sind seit sechs Partien ungeschlagen. Fünf Unentschieden und ein Sieg folgten bislang auf die Auftaktniederlage gegen Jena.

Dominik Pelivan (li.) und Streli Mamba (re.)
Bereitete den Spielern der SGS gelegentlich große Probleme: Cottbus' blitzschnelle Sturmspitze Streli Mamba (re.).
© imagoZoomansicht

Cottbus-Coach Claus-Dieter Wollitz brachte nach der 0:2-Niederlage bei 1860 München zwei Neue in die Startelf: Startsev und Zimmer ersetzten Stanese und Graudenz (beide Bank).

Großaspachs Trainer Sascha Hildmann nahm nach dem 1:1 gegen den VfR Aalen lediglich eine Veränderung vor: Thermann startete für den verletzten Röttger (Muskelfaserriss).

Cottbus und Großaspach lassen Chancen liegen

Zu Beginn der Partie waren die Hausherren deutlich die tonangebende Mannschaft und verbuchten einige Gelegenheiten. Zunächst verpasste Mamba den Kasten (3.), dann Marcelo Freitas mit einem Hammerschuss (15.). Die beste Chance der Cottbuser Drangphase verbuchte Weidlich, der eine Flanke von Viteritti aus acht Metern an die Latte köpfte (19.). In der Folge übernahmen die Gäste die dominante Rolle und kamen durch Baku (25.) und Hingerl (28.) dem ersten Treffer nah. Kurz vor dem Schlusspfiff bot sich der Wollitz-Elf dann aber nochmal eine Möglichkeit. Mamba zog mit Tempo an Bösel vorbei und schoss die Kugel knapp am Gehäuse vorbei (45.+1).

Stanese verpasst die Führung

Im zweiten Durchgang übernahmen die Lausitzer die Kontrolle über das Spiel und sorgten für mehr Gefahr. Die bislang beste Gelegenheit der Partie bot sich dem eingewechselten Stanese (32. für Kruse) in der 59. Minute. Energie kombinierte sich nach einer Ecke geschickt in den Strafraum und das Spielgerät landete letztlich bei Stanese. Der Joker zog aus sechs Metern ab (59.). Der unplatzierte Schuss stellte allerdings keine Gefahr für SGS-Schlussmann Broll dar. In der Schlussphase tauchte dann nochmal Mamba frei vor dem Tor des "Dorfklubs" auf, stieg zum Kopfball hoch, brachte aber nicht genug Druck hinter die Kugel (80.). Somit trennen sich Cottbus und Großaspach mit einem torlosen Remis. Die Lausitzer schieben sich dadurch auf Rang elf vor, die SGS rutscht trotz der Serie von sechs Spielen ohne Niederlage auf Platz 14 ab.

Für Energie Cottbus geht es am Freitag (19 Uhr) bei Preußen Münster weiter. Großaspach empfängt am Samstag (14 Uhr) Hansa Rostock.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Energie Cottbus
Aufstellung:
Spahic (2,5) - 
Startsev (3,5) , 
Stein (3,5)    
Matuwila (3)    
Schlüter (3,5) - 
Kruse (4)    
Zimmer (4)        
Weidlich (4,5) , 
Viteritti (4)    
Mamba (4,5)

Einwechslungen:
32. Stanese (4) für Kruse
68. Graudenz für Viteritti
87. Zickert für Zimmer

Trainer:
Wollitz
SG Sonnenhof Großaspach
Aufstellung:
K. Broll (2,5) - 
Pelivan (3,5) , 
Leist (3)    
Burger (3) , 
Thermann (3,5)    
Choroba (3,5)    
Bösel (3,5) , 
M. Hingerl (4) , 
Baku (3,5) - 
Binakaj (4)        
Hercher (4)    

Einwechslungen:
72. Mvibudulu für Choroba
84. Meiser für Binakaj
90. Poggenberg für Thermann

Trainer:
Hildmann

Tore & Karten

 
Torschützen
keine
Gelbe Karten
Cottbus:
Matuwila
(2. Gelbe Karte)
,
Zimmer
(1.)
Großaspach:
Hercher
(1. Gelbe Karte)
,
Binakaj
(2.)

Spielinfo

Anstoß:
15.09.2018 14:00 Uhr
Zuschauer:
5633
Schiedsrichter:
Patrick Ittrich (Hamburg)   Note 2

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine