Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Carl Zeiss Jena

Carl Zeiss Jena

1
:
1

Halbzeitstand
1:1
Karlsruher SC

Karlsruher SC


CARL ZEISS JENA
KARLSRUHER SC
15.
30.
45.




60.
75.
90.








Jena ärgert das Spitzenteam

Gordon trifft, sieht Rot und Lorenz vergibt den Sieg

Carl Zeiss Jena und der Karlsruher SC haben sich am 23. Spieltag 1:1 getrennt. In einer Begegnung auf Augenhöhe ging Jena durch Wolfram zunächst in Führung. Doch der KSC kam kurz vor dem Pausenpfiff durch Gordon zurück. Im zweiten Durchgang erwies der Innenverteidiger seinem Team einen Bärendienst und Lorenz scheiterte aus elf Metern an Jenas Keeper Koczor.

Sören Eismann (li.), Marvin Pourié (mi.) und Jannis Kübler
In der Mangel: Jenas Defensive bereite Karlsruhes Angriff um Marvin Pourié Probleme.
© imagoZoomansicht

Jenas Trainer Lukas Kwasniok wechselte gegenüber dem 0:0 beim Halleschen FC zweimal: Bock und Fassnacht starteten für Grösch und Tietz.

Karlsruhes Trainer Alois Schwartz sah im Vergleich zum 3:1-Heimsieg gegen Fortuna Köln keinen Grund für Veränderungen und ließ dieselbe Elf wie in der Vorwoche auflaufen.

Jenas Trainer Kwasniok hatte das Kellerkind gegen seinen Ex-Klub taktisch hervorragend eingestellt: In der Defensive standen die Carl-Zeiss-Städter weitestgehend sattelfest und vorne setzten Wolfram und Starke mit schnellen Umschaltbewegungen immer wieder Nadelstiche.

Karlsruhes Offensive beißt sich die Zähne aus

Der torgefährliche KSC-Angriff um Pourié und Fink (gemeinsam 21 Saisontreffer) biss sich lange Zeit die Zähne am dichten Abwehrverbund der Thüringer aus und kam kaum zur Geltung. Dennoch entstand Jenas Führung etwas überraschend, denn der KSC hatte das Spiel mit langen Ballbesitzpassagen unter Kontrolle.

Starke tänzelte sich in Richtung Strafraum und zog dann aus gut 16 Metern zentraler Position ab. Beim Schuss war Uphoff noch zur Stelle, doch der Keeper konnte den Ball nur nach rechts abklatschen lassen. Wolfram lauerte goldrichtig und schob zum 1:0 ein (23.).

Gordons Konter

Kurz vor dem Pausenpfiff egalisierte der etwas abgetauchte KSC dann die Führung: Gordon kam nach einer Lorenz-Ecke frei zum Kopfball und jagte das Leder wuchtig zum 1:1 in die Maschen (45.+1). Schiedsrichter Patrick Hanslbauer schickte die Mannschaften direkt danach in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel erwies Gordon seiner Mannschaft dann einen Bärendienst: Im Luftduell rammte der Torschütze Eckardt seinen Ellenbogen ins Gesicht und wurde dafür zu Recht mit der Ampelkarte vom Platz gestellt (55.).

In der verbleibenden Spielzeit legten die Badener ihr Hauptaugenmerk aber keineswegs auf die Defensive. Die Begegnung blieb auf Augenhöhe und Lorenz vergab sogar noch die große Gelegenheit auf das 2:1. Salmar hatte sich im Strafraum gegen Pourié nur noch mit dem Foul zu helfen gewusst, doch der Karlsruher Linksverteidiger zielte beim Strafstoß zentral auf das Tor - Koczor hatte den Braten gerochen und hielt (66.). In der Schlussphase bot sich beiden Mannschaften die Chance auf den Siegtreffer, doch entweder scheiterten die Spieler an der eigenen Chancenverwertung oder an den glänzend aufgelegten Torhütern.

Jena, das die letzten vier Spiele unentschieden gespielt hat, tritt am kommenden Sonntag (14 Uhr) beim FSV Zwickau an. Karlsruhe, das am Dienstag (19 Uhr) im Nachholspiel ebenfalls in Zwickau antritt, muss gegen die Sachsen auf die gesperrten Gordon und Stiefler verzichten.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Carl Zeiss Jena
Aufstellung:
Koczor (1,5) - 
Fl. Brügmann (3,5) , 
Slamar (5)    
Volkmer (3)    
Fassnacht (3) - 
S. Eismann (4)    
Kübler (2) - 
Bock (3,5)    
Eckardt (3)    
Wolfram (2,5)        
Starke (3)

Einwechslungen:
39. P. Tietz (3,5) für S. Eismann
84. Fe. Brügmann für Bock
90. M. Kühne für Wolfram

Trainer:
Kwasniok
Karlsruher SC
Aufstellung:
Uphoff (4) - 
Thiede (3) , 
Gordon (4)        
Pisot (3)    
Roßbach (3,5) - 
Wanitzek (3,5) - 
Camoglu (2,5)    
Stiefler (3,5)    
M. Lorenz (3) - 
A. Fink (4)    

Einwechslungen:
59. Groiß (4) für A. Fink
90. + 2 Hanek für Camoglu

Trainer:
Schwartz

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Wolfram (23., Linksschuss, Starke)
1:1
Gordon (45. + 1, Kopfball, M. Lorenz)
Gelb-Rote Karten
Jena:
-
Karlsruhe:
Gordon
(55.)

Gelbe Karten
Jena:
Slamar
(7. Gelbe Karte)
,
Volkmer
(1.)
Karlsruhe:
Stiefler
(5. Gelbe Karte)

Besondere Vorkommnisse
Koczor hält Foulelfmeter von M. Lorenz (65.)
Patrick Hanslbauer leitete das Spiel anstelle des erkrankten Steffen Brütting.

Spielinfo

Anstoß:
09.02.2019 14:00 Uhr
Zuschauer:
5337
Schiedsrichter:
Patrick Hanslbauer (Altenberg)   Note 2,5

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine