Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.02.2019, 12:04

Holstein Kiel als Vorbild

Jahn-Knackpunkte: Effizienz, Entschlossenheit und Mut

Mangelnde Effizienz und Entschlossenheit - diese Punkte fielen in der Analyse der Regensburger nach dem 0:2 in Kiel immer wieder. Gegen Bielefeld erwartet der Jahn "ein ganz anderes Spiel".

Jann George und Achim Beierlorzer, Jahn Regensburg
Wollen gegen Bielefeld konsequenter sein: Jann George und Achim Beierlorzer.
© imagoZoomansicht

Die Störche scheinen dem Jahn nicht zu liegen: In den vergangenen neun Pflichtspielen gegen die KSV (sechs Niederlagen, drei Unentschieden) gelang Regensburg kein einziger Sieg. Dabei wäre am Sonntag durchaus was drin gewesen. "Wir hatten ein ums andere Mal hervorragende Situationen, wo wir mehr draus machen müssen", analysierte Trainer Achim Beierlorzer. Mangelnde Effizienz und auch fehlendes Glück, zu beobachten bei den Pfostentreffern von Marco Grüttner (34.) und Asger Sörensen (43.), verhinderten einen (Teil-)Erfolg.

"Am Ende hat so ein bisschen die Entschlossenheit gefehlt, es zu erzwingen", erklärte Jann George gegenüber "Jahn TV". "Wir hatten genug Chancen, haben leider den Ball nicht über die Linie gekriegt - vor allem in der ersten Hälfte." So sah es auch Maximilian Thalhammer: "Kiel hat es geschickt gemacht, die Chancen gut genutzt." Diese Konsequenz hätten sich die Regensburger auch in den eigenen Reihen gewünscht. "Wenn wir einen Tick mehr Entschlossenheit an den Tag gelegt hätten, hätten wir Kiel knacken können", so George.

Umstellen auf eine andere Spielweise des Gegners

Nun richtet sich der Blick nach vorne, am Freitagabend (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) gastiert die Arminia in Regensburg. "Gegen Bielefeld müssen wir da weitermachen, wo wir gegen Paderborn aufgehört haben", fordert Thalhammer in Anlehnung an das überzeugende 2:0, das er mit seinem ersten Zweitliga-Treffer eingeleitet hatte.

"Das wird natürlich ein ganz anderes Spiel. Wir hatten jetzt zwei spielstarke Mannschaften, Bielefeld hat zwei wuchtige Stürmer vorne drin, die werden sicher mit langen Bällen operieren", erwartet der 21-Jährige. Georges Rezept: "Wir müssen weiter mutig bleiben, uns einfach in die Zweikämpfe schmeißen und die Chancen, die wir haben, gleich nutzen." Stichwort Effizienz und Entschlossenheit.

cfl

Diese Spieler haben die Zweitligisten verpflichtet
Winter-Neuzugänge: Hoffnungsträger und ein "Fußball-Gott"
Berkay Özcan, Dennis Diekmeier, Alexander Meier und Victor Palsson
Hoffnungsträger, Rückkehrer und ein "Fußballgott"

Mit dem 19. Spieltag startet die 2. Liga in die restlichen Spiele der Rückrunde. Im Winter legten etliche Vereine nach, holten Spieler zurück, verpflichteten Hoffnungsträger und gar einen "Fußball-Gott". Eine Bilderstrecke zu den Neuzugängen in Liga zwei...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine