Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
24.05.2019, 11:05

Sportvorstand muss gehen

Paukenschläge beim HSV: Aus für Becker, Boldt als Nachfolger

Nach dem Trainer muss auch der Sportvorstand gehen: Nach kicker-Informationen stellt der Hamburger SV Ralf Becker frei. Als neuen Sportvorstand bestellte der Aufsichtsrat Jonas Boldt, der am Nachmittag im Rahmen einer Pressekonferenz im Volksparkstadion vorgestellt wird.

Jonas Boldt und Ralf Becker
Am Freitagvormittag erfuhr Ralf Becker (re.) von seiner Entlassung als Sportvorstand beim HSV, am Nachmittag wird Jonas Boldt als Nachfolger vorgestellt.
© imago imagesZoomansicht

Die Zeit der ständigen Personalrochaden, hat HSV-Boss Bernd Hoffmann noch vor einer Woche gesagt, muss vorbei sein. Am Freitag nun der Paukenschlag: Nach kicker-Informationen stellt der Klub Ralf Becker frei!

Die Becker-Nachfolge gaben die Hamburger kurz nach der Exklusiv-Meldung des kicker via HSV-Website bekannt. Boldt soll ab sofort den HSV neu ordnen, zuletzt arbeitete er für Bayer Leverkusen. Bei dem Werksklub stieg er 2009 als Chefscout ein und wurde zudem Assistent von Sportchef Rudi Völler. Als Michael Reschke als Manager zum FC Bayern wechselte, folgte Boldt auf dessen Posten nach. Am 1. Juli 2018 übernahm er Völlers Posten als Sportdirektor, zum 1. Dezember vergangenen Jahres übernahm Simon Rolfes dieses Aufgabengebiet.

Becker musste wegen Hannes Wolf gehen

Der 48-jährige Becker war erst im vergangenen Jahr von Holstein Kiel gekommen, in den letzten Wochen kippte die Stimmung im Aufsichtsrat gegen ihn. Hauptgrund: die Personalie Hannes Wolf. Überraschend kommt die Trennung dennoch, denn weite Teile des Kaders standen im Vorjahr schon, bevor Becker seinen Dienst angetreten hatte.

Sebastian Wolff

Lesen Sie auch: Kurz vor seinem Rauswurf einigte sich Sportvorstand Becker mit Trainer Dieter Hecking über ein Engagement beim HSV.

Von Hannover bis Karlsruhe: Die Neuen der Zweitligisten
Zieler, Kittel & Co.: Die Neuzugänge der 2. Liga
Oliver Sorg (li. oben), Jeremy Dudziak (li. unten) und David Otto
Von Hannover bis Karlsruhe: Die Zugänge der Zweitligisten

Wer hat wen bereits verpflichtet? Die Neuzugänge der Zweitligisten in Bildern.
© imago images (3)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

2. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
11. FC Köln84:4763
 
2SC Paderborn 0776:5057
 
31. FC Union Berlin54:3357
 
4Hamburger SV45:4256
 
51. FC Heidenheim55:4555
 
6Holstein Kiel60:5149
 
7Arminia Bielefeld52:5049
 
8Jahn Regensburg55:5449
 
9FC St. Pauli46:5349
 
10SV Darmstadt 9845:5346
 
11VfL Bochum49:5044
 
12Dynamo Dresden41:4842
 
13SpVgg Greuther Fürth37:5642
 
14Erzgebirge Aue43:4740
 
15SV Sandhausen45:5238
 
16FC Ingolstadt 0443:5535
 
171. FC Magdeburg35:5331
 
18MSV Duisburg39:6528

Vereinsdaten

Vereinsname:Hamburger SV
Gründungsdatum:29.09.1887
Mitglieder:84.237 (01.08.2018)
Vereinsfarben:Blau-Weiß-Schwarz
Anschrift:Sylvesterallee 7
22525 Hamburg
Telefon: (040) 41551887
Telefax: (040) 41551234
E-Mail: info@hsv.de
Internet:http://www.hsv.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine