Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.05.2019, 16:52

Interimstrainer könnte als Co-Trainer arbeiten

Trotz Anfragen - Pawlak will bei Köln bleiben

Am Sonntag steht für den 1. FC Köln beim 1. FC Magdeburg (15.30, LIVE! bei kicker.de) das letzte Zweitligaspiel vor der Rückkehr ins Oberhaus an. Es ist zudem die vorerst letzte Partie als Cheftrainer für Interimscoach André Pawlak - dem für die kommende Saison mehrere Optionen offenstehen.

Bald als Trainergespann? Achim Beierlorzer (links) und André Pawlak vergangene Woche nach dem Spiel zwischen Köln und Regensburg.
Bald als Trainergespann? Köln zukünftiger Coach Achim Beierlorzer (links) und der derzeitige Interimstrainer André Pawlak.
© imago imagesZoomansicht

"Wir werden uns nach dem letzten Spiel zusammensetzen. Ich bin mir sicher, dass mein Weg in Köln weitergehen wird. Wo, werden wir sehen", sagte Pawlak auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Das Bekenntnis ist deswegen bemerkenswert, weil sich der 48-Jährige unter der Woche beim "Express" noch offener zu seinen Zukunftsplänen äußerte: "Ich kann mir aber auch vorstellen, dass es woanders hingeht." Es habe auch Anfragen anderer Teams gegeben. Nun stellt sich die Frage, welche Position der ehemalige Trainer der zweiten Mannschaft zukünftig einnehmen wird. Laut Kölner Medienberichten sei es eine Option, Pawlak als Co-Trainer von Achim Beierlorzer beim Profiteam zu halten. Auch eine Rückversetzung ins Reserveteam sei eine Möglichkeit.

FC ohne Modeste und Cordoba

Am Sonntag liege die Konzentration gegen Magdeburg laut Pawlak trotz der Bedeutungslosigkeit (Köln ist schon auf- und Magdeburg abgestiegen) voll auf einem gelungenen Saisonabschluss: "Ich möchte nicht, dass diese Reise einen Ausflugscharakter bekommt. Jeder Spieler ist gefordert, sich anzubieten und auf sich aufmerksam zu machen. Wir wollen am Ende der Saison nochmal ein Ausrufezeichen setzen."

Anthony Modeste ist für das Vorhaben außen vor, da er angeschlagen ausfällt. Da Jhon Cordoba wegen seiner roten Karte gegen Regensburg gesperrt ist, muss Simon Terodde laut Pawlak "zwangsläufig spielen." Außerdem fehlen Jorge Meré und Dominik Drexler (beide 5. Gelbe Karte), Christian Clemens (Kreuzbandriss).

kon

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Modeste

Vorname:Anthony
Nachname:Modeste
Nation: Frankreich
Verein:1. FC Köln
Geboren am:14.04.1988

weitere Infos zu Pawlak

Vorname:André
Nachname:Pawlak
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Köln


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine