Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.06.2017, 19:22

Nachfolger für Tedesco gefunden

Neuer Trainer im Erzgebirge: Letsch coacht Aue

Erzgebirge Aue ist auf der Suche nach einen neuen Trainer fündig geworden: Der 48-jährige Thomas Letsch wurde am Sonntagabend als Nachfolger von Domenico Tedesco vorgestellt, der den FC Schalke 04 übernimmt. "Ich freue mich riesig auf die Aufgabe und bin froh, dass ich hier bin. Die zweite Bundesliga ist eine fantastische Liga", sagte Letsch.

Gestern Liefering, heute Aue: Thomas Letsch trainiert ab sofort den FC Erzgebirge.
Gestern Liefering, heute Aue: Thomas Letsch trainiert ab sofort den FC Erzgebirge.
© imagoZoomansicht

Letsch stammt aus der Trainerakademie von Red Bull Salzburg und war zuletzt beim FC Liefering tätig. Der 48-Jährige war einst unter Roger Schmidt Co-Trainer in Salzburg und war dort obendrein 2015 für zwei Spiele Interimstrainer. Weitere Erfahrungen sammelte er bei Sonnenhof Großaspach und der zweiten Mannschaft der Stuttgarter Kickers. "Ich bin sicher vom RB-Fußball geprägt. Es ist aber nicht möglich, eine Art Fußball auf jede Mannschaft zu stülpen", sagte Letsch am Sonntagabend bei seiner Vorstellung.

Schon am Montag wird er erstmals das Training leiten. "Es geht darum, ehrliche Arbeit abzuliefern. Eine Sache, die mir wichtig ist, ist die Mentalität", sagte Letsch. "Mein Fußball, den ich spiele, basiert darauf, dass wir immer aktiv sein wollen, egal ob wir den Ball haben oder der Gegner."

Der neue Trainer wird das Co-Trainer-Team um Robin Lenk behalten. Dazu wird Letsch noch einen weiteren Co-Trainer nach Aue holen, der sich vor allem um die Videoanalyse kümmern soll.

Aue von Tedesco-Abgang überrascht

Erst kürzlich hatte der FC Erzgebirge seinen Trainer Domenico Tedesco zum FC Schalke verkauft und somit die Gemüter der Veilchen-Fangemeinde erhitzt. "Eine offizielle Anfrage ging erst am Freitagnachmittag ein. Insofern habe ich als Präsident wie auch meine Vorstandskollegen in keiner Weise unsere Mitglieder und Anhänger für 'dumm verkauft' oder Ähnliches. Wir alle sind von dieser Entwicklung ebenso überrascht worden", hatte FCE-Präsident Helge Leonhardt erklärt.

Eine Zeit lang galt Lottes Trainer Ismail Atalan als heißer Kandidat auf den Trainerstuhl bei den Sachsen, die auch mit Stefan Leitl in Verbindung gebracht wurden. Letztlich entscheiden sich die Verantwortlichen beim FCE aber für Letsch und hoffen auf einen ähnlichen Glücksgriff wie damals bei Tedesco, der erst Anfang März 2017 als U-19-Coach von Hoffenheim nach Aue kam und den Klassenerhalt souverän eintütete.

drm

Alle Transfers der 2. Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Erzgebirge Aue
Gründungsdatum:24.09.1949
Mitglieder:6.935 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Lila-Weiß
Anschrift:Lößnitzer Straße 95
08280 Aue
Telefon: (0 37 71) 59 82 0
Telefax: (0 37 71) 59 82 29
E-Mail: info@fc-erzgebirge.de
Internet:http://www.fc-erzgebirge.de

weitere Infos zu Tedesco

Vorname:Domenico
Nachname:Tedesco
Nation: Deutschland

weitere Infos zu Letsch

Vorname:Thomas
Nachname:Letsch
Nation: Deutschland

weitere Infos zu Leitl

Vorname:Stefan
Nachname:Leitl
Nation: Deutschland

weitere Infos zu Atalan

Vorname:Ismail
Nachname:Atalan
Nation: Deutschland

Wechselbörse - Erzgebirge Aue

NameZ/APositionDatum
Wydra, DominikAbwehr05.07.2017
 
Kempe, DennisAbwehr05.07.2017
 
Seidel, MarioTorwart02.07.2017
 
Toshev, MartinSturm30.06.2017
 
Cacutalua, MalcolmAbwehr28.06.2017

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun