Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.02.2019, 09:12

Interview im Motorsport-Sonderheft des kicker

Wie Prost die Chancen von Vettel einschätzt

Nur ganz wenige Menschen können über die Formel 1 besser Auskunft geben als der viermalige Weltmeister Alain Prost. Dem neuen Motorsport-Sonderheft des kicker, das in dieser Woche (Mittwoch) an den Kiosk kommt, gab er ein hintergründiges Interview. Darin spricht er über die Zeiten seiner eigenen Laufbahn ebenso wie über den harten Kampf zwischen Lewis Hamilton und Sebastian Vettel.

Kann sich in Vettels Lage bestens hineinversetzen: Der viermalige Formel-1-Champion Alain Prost.
Kann sich in Vettels Lage bestens hineinversetzen: Der viermalige Formel-1-Champion Alain Prost.
© imagoZoomansicht

Völlig zu Unrecht ist Alain Prost hierzulande ein wenig aus dem Fokus geraten. Die Zeiten, in denen man aus Deutschland neidisch auf einen viermaligen Weltmeister blickte und sich kaum vorstellen konnte, dass es je auch nur einen einzigen Titel für einen deutschen Fahrer geben würde, sind ja so lange noch nicht vorbei. Auch nach seiner grandiosen Karriere mit zwölf Formel-1-Jahren ist Prost immer nahe am Geschehen geblieben: ob als Besitzer eines eigenen Teams oder als Berater von Ferrari, Peugeot, McLaren oder Renault.

In die aktuelle Lage von Sebastian Vettel kann sich der 64-Jährige bestens hineinversetzen. Denn auch er probierte zwei Jahre lang vergeblich, mit Ferrari Weltmeister zu werden. "Ferrari ist wie ein Codewort für die Einzigartigkeit. Der Druck - nirgendwo sonst ist er so hoch, das spürst du auch als Fahrer. Überall auf der Welt reden sie von Ferrari, überall erwarten sie Wunder von dir. Ruhe gibt es selten. Hinzu kommt diese italienische Art, bei der oft das Herz über den Verstand siegt. All das weiß man seit Jahrzehnten, und doch ist es schwer, in diesem Umfeld die Konzentration hochzuhalten", schildert Prost, warum es bei Ferrari immer noch ein bisschen schwerer als andernorts ist, zum Titel zu fahren.

"Vettel hat definitiv die Klasse, seine Chance zu nutzen"

Vettel geht 2019 in seine fünfte Saison mit den Italienern und kann sich mit Michael Schumacher trösten: Auch der benötigte vier Jahre Anlauf, ehe er im Jahr 2000 mit Ferrari erstmals am Ziel war. Prost sieht den Deutschen, der genau wie er viermal den WM-Titel errungen hat, im Fight mit Lewis Hamilton nicht aussichtlos: "Vettel ist definitiv einer der besten Fahrer des vergangenen Jahrzehnts, ich sehe ihn beinahe so stark wie Lewis Hamilton. Was ihm zuletzt jedoch fehlte, war die vollständige Unterstützung seines Teams in schwierigen Situationen." Prosts Ausblick auf 2019 dürfte die Vettel-Fans dennoch freuen: "Vettel wird in diesem Jahr eine neue Chance bekommen, er hat definitiv die Klasse, sie zu nutzen."

Stefan Bomhard


Das neue Motorsport-Sonderheft des kicker

Neben dem ausführlichen Interview mit Alain Prost bringt das neue Motorsport-Sonderheft des kicker alles, was echte Fans vor dem Start der neuen Saison wissen wollen, dazu einen großen Themenschwerpunkt zum 1000-Rennen-Jubiläum der Formel 1 in diesem Jahr. Es ist ab dem 27. Februar erhältlich oder bereits jetzt online bestellbar.

Motorsport-Sonderheft 2019
 

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
05:30 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
05:40 SP1 Sport Clips
 
06:00 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
06:00 SKYS2 Golf: US Open
 
06:45 SKYS1 Insider - Die Sky Sport Dokumentation
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: jetzte mal ganz ernsthaft ... von: goesgoesnot - 16.06.19, 03:58 - 4 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine