Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
26.03.2019, 11:19

Verteidiger fehlt auch der deutschen Mannschaft bei der WM

Knie kaputt: Saison-Aus für Münchens Abeltshauser

Für den EHC Red Bull München steht am Freitag das vielleicht entscheidende Match in der Viertelfinal-Play-off-Serie gegen die Eisbären in Berlin an, der Titelverteidiger muss dabei aber ohne Konrad Abeltshauser auskommen. Für den Nationalspieler ist die Saison beendet.

Konrad Abeltshauser (M.)
Musste vom Eis gebracht werden: Konrad Abeltshauser (M.).
© picture allianceZoomansicht

Abeltshauser steht München in dieser Spielzeit und auch der deutschen Auswahl bei der WM nicht zur Verfügung. Wie die Münchner am Dienstag mitteilten, kommt der 26-Jährige wegen einer schweren Knieverletzung lange nicht mehr zum Einsatz. In den kommenden Tagen soll der Verteidiger am rechten Knie operiert werden und fällt mehrere Monate aus. Abeltshauser hatte sich am Sonntag bei der Niederlage im Playoff-Viertelfinale gegen die Eisbären Berlin verletzt.

Abeltshauser, der mit den Münchnern in den vergangenen drei Jahren die deutsche Meisterschaft gewann, bestritt in dieser Saison alle 52 Hauptrundenspiele. Auch in fünf Playoff-Duellen gegen Berlin stand er auf dem Eis. Im Viertelfinale geht es für die Red Bulls am Freitag in Berlin mit Spiel sechs weiter. Die Münchner führen in der Serie mit 3:2 und brauchen noch einen Sieg zum Weiterkommen.

Die Weltmeisterschaft findet vom 10. bis zum 26. Mai in der Slowakei statt. Für das Turnier wäre Abeltshauser ein Kandidat gewesen.

dpa/nik

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine