Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
22.12.2017, 18:00

ERC installiert "Retter"

Kanadier Shedden wird Chefcoach in Ingolstadt

Der ERC Ingolstadt hat den Kanadier Doug Shedden als neuen Cheftrainer verpflichtet. Das teilte der Tabellenelfte der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Freitag mit.

Doug Shedden
Übernimmt den in der sportlichen Krise steckenden ERC Ingolstadt: Doug Shedden.
© imagoZoomansicht

Der 56-jährige Doug Shedden, der in Ingolstadt einen Vertrag bis Saisonende erhält und das Team nach Weihnachten übernehmen wird, arbeitete bis Anfang dieses Jahres beim HC Lugano in der Schweiz. Obendrein führte er die finnische Nationalmannschaft 2008 zur WM-Bronzemedaille, gehörte in der Folge mehrfach zum Trainerstab des Teams Canada für den Spengler Cup, gewann diesen 2012 als Cheftrainer und war bei der Weltmeisterschaft 2013 Co-Trainer der kanadischen Nationalmannschaft.

Als Spieler bestritt Shedden einst 416 Partien in der National Hockey League (NHL). Nach der Trennung von Tommy Samuelsson Anfang November hatte Sportdirektor Larry Mitchell vorübergehend auch den Trainerposten übernommen.

"Doug Shedden hat alle Voraussetzungen, die wir in der jetzigen Situation brauchen", sagte Mitchell. "Er hat Erfahrungen in den besten Ligen Europas gesammelt, hat unter anderem als Nationaltrainer bewiesen, schnell mit einer Mannschaft klar zu kommen und hat Qualitäten, das Ruder in einer schwierigen Situation herumzureißen."

Mit nur 41 Punkten aus 33 Spielen liegen die auf Rang elf stehenden Ingolstädter derzeit weit hinter ihren Ansprüchen zurück.

dpa/mag

 

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine