Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Spielinfos

Spielbeginn: Fr. 09.11.2018 04:30, Woche 6 - National Hockey League
Los Angeles Kings   Minnesota Wild
8 Platz 2
11 Punkte 24
0,69 Punkte/Spiel 1,41
33:50 Tore 54:44
2,06:3,13 Tore/Spiel 3,18:2,59
BILANZ
25 Siege 25
25 Niederlagen 25
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Los Angeles Kings - Vereinsnews

Haarig, zottelig, schrill: Die 30 NHL-Maskottchen
Haarig, zottelig, schrill: Die 30 NHL-Maskottchen
Haarig, zottelig, schrill: Die 30 NHL-Maskottchen
Haarig, zottelig, schrill: Die 30 NHL-Maskottchen

 
Irres Tor von Kühnhackl - Thorntons 400
Joe Thornton ist im Klub der 400er angekommen: Der Center der San Jose Sharks erzielte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sein 400. NHL-Tor und entschied damit ein packendes Top-Spiel gegen die Nashville Predators (5:4). Ein irrer Treffer gelang derweil dem Deutschen Tom Kühnhackl, der zusammen mit Thomas Greiss und den New York Islanders einen Sieg feierte. In Scoring-Laune zeigte sich auch Leon Draisaitl für die Edmonton Oilers, während Tobias Rieder verletzt ausschied. Das Co-Trainer-Debüt von Marco Sturm ging derweil in die Hose. ... [weiter]
 
Kings siegen bei Desjardins-Debüt
Nach dem ersten Trainerwechsel in der laufenden Saison holten sich die Los Angeles Kings ein Erfolgserlebnis ab und siegten gegen den Städte-Rivalen Anaheim Ducks mit 4:1. Die Edmonton Oilers verloren bei den Tampa Bay Lightning mit 2:5, trotz der beiden schussfreudigen Deutschen Leon Draisaitl und Tobias Rieder. Derweil finden die Vegas Golden Knights weiterhin nicht in die Spur und verloren nicht nur mit 1:3 bei den Toronto Maple Leafs, sondern auch ihren Stürmer Erik Haula. In den neun Begegnungen des Abends gab es neun Heimsiege. ... [weiter]
 
Grubauer stoppt Devils - Draisaitl trifft in der OT
Die Nacht von Donnerstag auf Freitag war aus deutscher Sicht eine hochinteressante: Edmontons Leon Draisaitl sorgte für den Siegtreffer in der Overtime (3:2 n.V. gegen Boston). Philipp Grubauer feierte seinen ersten Sieg mit Colorado und stellte dabei perfekt gestartete Devils kalt (5:3). Auf einen unerwarteten Kurzeinsatz kam Thomas Greiss für berauschend auftretende Islanders (7:2 in L.A.). Einen Hattrick im neuen Gewand zeigte derweil San Joses Logan Couture. Pittsburghs Torwart Matt Murray legte das torgefährliche Toronto auf Eis. ... [weiter]
 
Hawks & Kings: Dauergäste vor schwerer Saison
15 Teams kämpfen in der Western Conference um einen Einzug in die Play-offs. Eher Außenseiterchancen auf eine Endrunden-Teilnahme haben in der Saison 2018/19 mit den Chicago Blackhawks (2010, 2013, 2015) und den Los Angeles Kings (2012, 2014) zwei Teams, die zusammen fünf der letzten acht Meisterschaften geholt hatten. Trotz einer prominenten Neuverpflichtung wird es auch für die Calgary Flames schwer. Für die Vancouver Canucks und die Arizona Coyotes, die nach Umbrüchen über viele Talente verfügen, kommt eine Play-off-Teilnahme wohl noch zu früh. ... [weiter]
 

Minnesota Wild - Vereinsnews

Haarig, zottelig, schrill: Die 30 NHL-Maskottchen
Haarig, zottelig, schrill: Die 30 NHL-Maskottchen
Haarig, zottelig, schrill: Die 30 NHL-Maskottchen
Haarig, zottelig, schrill: Die 30 NHL-Maskottchen

 
Kings siegen bei Desjardins-Debüt
Nach dem ersten Trainerwechsel in der laufenden Saison holten sich die Los Angeles Kings ein Erfolgserlebnis ab und siegten gegen den Städte-Rivalen Anaheim Ducks mit 4:1. Die Edmonton Oilers verloren bei den Tampa Bay Lightning mit 2:5, trotz der beiden schussfreudigen Deutschen Leon Draisaitl und Tobias Rieder. Derweil finden die Vegas Golden Knights weiterhin nicht in die Spur und verloren nicht nur mit 1:3 bei den Toronto Maple Leafs, sondern auch ihren Stürmer Erik Haula. In den neun Begegnungen des Abends gab es neun Heimsiege. ... [weiter]
 
Toronto verliert ohne Matthews - Wild-Lauf gestoppt
Die Toronto Maple Leafs gingen ohne ihren verletzten Superstar Auston Matthews ins kanadische Duell mit den Calgary Flames und mussten sich am Ende mit 1:3 geschlagen geben. Derweil riss die Siegesserie der Minnesota Wild: Auswärts bei den Vancouver Canucks setzte es eine 2:5-Niederlage - die erste seit fünf Spielen. ... [weiter]
 
Blues rüsten auf - Harter Kampf für drei Deutsche
Nur acht Mannschaften in jeder Conference schaffen den Sprung in die Play-offs. Im Westen ist das Gedränge um die begehrten Plätze groß und die Qualität der potenziellen Kandidaten hoch. Allen voran bei den St. Louis Blues, die im Sommer vor allem die Offensive verstärkten und nun zurück in die Play-offs stürmen wollen. Ihre siebte Teilnahme in Folge streben die Minnesota Wild und Anaheim Ducks durchaus berechtigt an. Spannend wird sein, ob die Edmonton Oilers mit zwei Deutschen wieder durchstarten und ob die Colorado Avalanche mit Stanley-Cup-Sieger Philipp Grubauer erneut im Kollektiv überzeugen. ... [weiter]
 
Die wichtigsten Wechsel des NHL-Sommers
Die wichtigsten Wechsel des NHL-Sommers
Die wichtigsten Wechsel des NHL-Sommers
Die wichtigsten Wechsel des NHL-Sommers

 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine