Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.04.2019, 20:48

Iserlohn angelt sich den erfahrenen Verteidiger

"Neue Zeitrechnung": Baxmann verlässt Berlin

Ex-Eishockey-Nationalspieler Jens Baxmann verlässt die Eisbären Berlin nach 18 Jahren und wechselt zur neuen Saison zu den Iserlohn Roosters, wie der Verein vom Seilersee am Dienstag mitteilte.

Jens Baxmann
Nach 18 Jahren ist Schluss für ihn in Berlin: Jens Baxmann.
© imagoZoomansicht

Der 34 Jahre alte Verteidiger erhält in Iserlohn einen Zweijahresvertrag. Das gaben beide Klubs aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bekannt. Für die Eisbären spielte Baxmann seit 2003 insgesamt 860-mal in der DEL. Zuvor war er bereits in der Eisbären-Jugend aktiv.

"Er ist erfahren, charakterlich einwandfrei, hat Leadership-Qualitäten", erklärte Christian Hommel. "Sein sehr einfaches Defensivspiel zeichnet ihn genauso aus, wie auch seine Qualität in Unterzahl", ergänzte der Sportliche Leiter der Roosters. Baxmann hat mit Berlin sieben Meistertitel geholt und nahm als Nationalspieler an zwei Weltmeisterschaften teil.

"Ich freue mich sehr auf die neue Zeitrechnung in meinem Eishockeyleben. Christian Hommel und die Iserlohn Roosters haben sich in den vergangenen Wochen unglaublich um mich bemüht. Dieses Engagement hat mich bestärkt, meine Karriere am Seilersee weiterzuführen", begründete Baxmann auf der Website des Vereins seinen Wechsel.

nik

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine