Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.05.2019, 20:31

Bamberg enttäuscht in Spiel 1

Oldenburg schlägt Bonn - Vechtas Party geht weiter

Nachdem Alba Berlin und Bayern München am Samstag zum Auftakt der Play-offs Siege einfuhren, standen am Sonntag die Auftaktspiele in den anderen Serien an. Diese brachten zwei weitere Heimsiege mit sich: Oldenburg bezwang Bonn. Vechta schlug allen Verletzungssorgen zum Trotz Bamberg.

Elias Harris
Kein Durchkommen: Elias Harris (M.) zog mit Brose Bamberg bei Rasta Vechta den Kürzeren.
© imago imagesZoomansicht

Aufsteiger Rasta Vechta hat seine sensationell starke Saison in der Basketball-Bundesliga auch zum Start der Play-offs fortgesetzt. Die Niedersachsen bezwangen den früheren Serienmeister Brose Bamberg am Sonntag mit 96:85 (49:41) und feierten zum Viertelfinalauftakt den ersten Sieg der Vereinsgeschichte in der K.o.-Runde. Dabei zeigte US-Profi Austin Hollins mit 31 Punkten und acht getroffenen Dreipunktewürfen eine überragende Vorstellung. Im Lager der Franken herrschte derweil große Unzufriedenheit. "Wenn wir nicht aufpassen und den Schalter umlegen, können wir mit 0:3 einpacken", warnte Bambergs Elias Harris bei "Magenta Sport".

Die EWE Baskets Oldenburg verhinderten eine Niederlage dank eines starken Schlussviertels. Der Tabellenzweite der Hauptrunde setzte sich mit 105:94 (53:56) gegen die Telekom Baskets Bonn durch und übernahm mit 1:0-Siegen die Führung in der Viertelfinalserie.

Bester Werfer für die Niedersachsen war US-Profi Will Cummings mit 34 Punkten, bei den Gästen kam Charles Jackson auf 21 Zähler. Die Bonner lagen kurz vor Ende des dritten Abschnitts noch mit zehn Punkten vorne, gaben die Partie jedoch aus der Hand. Das zweite von maximal fünf Spielen findet am Dienstag in Bonn statt.

Bereits am Samstag fuhren Berlin und München Siege in ihren Serien ein.

Statistik zum Spiel

RASTA Vechta - Brose Bamberg 96:85 (27:19,22:22,27:28,20:16)

Punkte RASTA Vechta: Hollins 31, Herkenhoff 20, Bray 14, Dileo 13, Christen 9, Young 7, Carter 2
Brose Bamberg: Harris 21, Rice 18, Taylor 17, Hickman 11, Zisis 9, Olinde 4, Alexander 3, Rubit 2
Zuschauer: 3140

EWE Baskets Oldenburg - Telekom Baskets Bonn 105:94 (31:24,22:32,24:24,28:14)

Punkte EWE Baskets Oldenburg: Cummings 34, Paulding 20, Mahalbasic 14, Boothe 12, Stojanovski 11, Massenat 7, Schwethelm 7
Telekom Baskets Bonn: Jackson 21, Subotic 13, Bartolo 12, Bircevic 12, Mayo 10, Hanlan 8, Linhart 8, Breunig 6, Dileo 4
Zuschauer: 6000

dpa/pau

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:EWE Baskets Oldenburg
Anschrift:EWE Baskets Oldenburg
Maastrichter Straße 33
26123 Oldenburg
Telefon: 04 41 - 36 11 99 0
Telefax: 04 41 - 36 11 99 59
Internet:http://www.ewe-baskets.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine