Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.04.2019, 08:25

NBA: San Antonio huldigt der deutschen Ikone

Das war es dann wirklich: Nowitzki weint zum Abschied

Die letzten Minuten, die letzten Punkte: Dirk Nowitzki hat sich in San Antonio von der NBA-Bühne verabschiedet - mit großen Gesten und vielen Tränen.

Dirk Nowitzki
Emotionaler Abschied von der NBA: Dirk Nowitzki.
© Getty ImagesZoomansicht

Am Dienstag hatte er es noch versucht, bei seiner Verkündung, die Karriere nach 21 Jahren tatsächlich zu beenden, die Tränen zurückzuhalten, durchzuatmen und nochmal neu anzufangen. Das war am Mittwoch nicht mehr möglich, schon vor Spielbeginn in San Antonio ließ Nowitzki seinen Emotionen freien Lauf.

Ausgerechnet in der Halle des jahrzehntelangen Erzrivalen huldigten die Spurs Nowitzki mit einem anderthalbminütigen Video. "Die ersten 20, 30 Sekunden waren noch okay", gestand Nowitzki später, "ich dachte mir: 'Das ist süß.' Und dann kam alles aus mir raus, ich weiß nicht, warum. Sie haben nicht nur Highlights meiner Karriere, sondern auch Highlights von mir gezeigt, wie ich die Spurs in den Play-offs besiege - das war unglaublich."

San Antonio und Nowitzki: "Das war glaube ich der beste Basketball"

Zwischen 2001 und 2014 standen sich San Antonio und Dallas immer wieder in den Play-offs gegenüber, mit der wohl bemerkenswertesten Serie in den 2006er Western Conference-Halbfinals, als Dallas eine 3:1-Führung beinahe noch aus der Hand gegeben hätte. Im entscheidenden Spiel sieben hatte Nowitzki mit einem Layup plus Foul (von Manu Ginobili) die Overtime erzwungen, Dallas gewann und scheiterte erst in den Finals an Miami. "Das war glaube ich der beste Basketball, den ich in meinem Leben gespielt habe", erinnerte sich Nowitzki.

Und so verlief der Abend beim texanischen Nachbarn ebenso emotional wie quasi jeder Auftritt des 40-Jährigen in den vergangenen Wochen; mit viel Applaus, vielen Tränen und großen Gesten. Als nur noch rund 50 Sekunden auf der Uhr waren, und Nowitzki den Ball mit dem Rücken zum Korb an der Freiwurflinie in den Händen hielt, signalisierte Spurs-Coach Gregg Popovich seinen Spielern, Nowitzki nicht zu verteidigen. Nowitzki bedankte sich und verbuchte per Stepback seine Punkte 19 und 20 (bei 10 Rebounds) an diesem Abend - es waren die letzten Punkte einer herausragenden NBA-Karriere.

"Ehrlich gesagt, hat es sich angefühlt wie ein Heimspiel"

"Es war auch heute Abend fantastisch", resümierte Nowitzki, der nach den anfänglichen Tränen mit einem breiten Grinsen übers Parkett gelaufen war. "Ehrlich gesagt, hat es sich angefühlt wie ein Heimspiel."

Nowitzki beendet seine Karriere damit als 14-maliger All-Star, NBA-Champion, MVP, Finals-MVP, als Sechster der ewigen Scorer-Liste und vor allem: Als absolute Legende.

Übrigens: San Antonio hat das Spiel mit 105:94 gewonnen und trifft nun in den Play-offs auf Denver, aber, naja, das war an diesem Abend irgendwie nicht so wichtig.

Lesen Sie auch: Nach 21 Jahren ist Schluss - eine Huldigung für den einzigartigen Dirk Nowitzki

mkr

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Dallas Mavericks
Anschrift:Dallas Mavericks
The Pavilion
2909 Taylor Street
Dallas, Texas, USA 75226
Internet:http://www.nba.com/mavericks/

Vereinsdaten

Vereinsname:San Antonio Spurs
Anschrift:San Antonio Spurs
One SBC Center
San Antonio, Texas, USA 78219
Internet:http://www.nba.com/spurs/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine