Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
03.01.2018, 08:59

NBA am Dienstag: Atlanta und Schröder verschenken Sieg

Einstand nach Maß! Thomas glänzt bei Cavs-Debüt

In Cleveland schaute am Abend (Ortszeit) alles auf Isaiah Thomas, der nach langer Verletzung sein Debüt im Cavs-Trikot feierte und eine ordentliche Duftmarke hinterließ. Gleichzeitig schenkten Dennis Schröder und Co. einen sicher geglaubten Sieg noch her.

Isaiah Thomas
Gelungenes Debüt in Cleveland: Isaiah Thomas verhalf den Cavs zum Sieg.
© Getty ImagesZoomansicht

Dreimal hatten die Cavaliers zuletzt den Kürzeren gezogen, im Heimspiel gegen die Portland Trail Blazers (127:110) erholte sich der Vizemeister von der jüngsten Misere. Das lag auch an einem starken Isaiah Thomas! Der Guard, der in der Offseason im Gegenzug für Kyrie Irving von Massachusetts nach Ohio gezogen war, hinterließ bei seinem Debüt nach langer Verletzungspause eine ordentliche Duftmarke.

Auch wenn Thomas zunächst auf der Bank saß, galt ihm der größte Applaus vor Spielbeginn. Insgesamt steuerte IT in fast 19 Minuten auf dem Parkett 17 Punkte und drei Assists bei, sechs von seinen zwölf Würfen landeten im Korb.

Später zeigte sich Thomas erleichtert: "Es war ein langer Weg für mich. Phasenweise konnte ich das Licht am Ende des Tunnels nicht mehr sehen." Jetzt ist er wieder da und sicher: "2018 wird ein spezielles Jahr für mich."

Neben dem 28-Jährigen war gewohntermaßen Verlass auf LeBron James (24 Punkte/6 Rebounds/8 Assists), ebenso wie auf Kevin Love (19/7/0). Außerdem steuerte Dwyane Wade 15 Zähler, acht Rebounds und drei Assists von der Bank bei. Cleveland belegt mit 25 Siegen und 12 Niederlagen weiter den dritten Platz in der Eastern Conference.

Video zum Thema
NBA Highlights by DAZN- 03.01., 08:43 Uhr
Isaiah Thomas spielt beim Cavs-Debüt stark auf
Isaiah Thomas kam bei seinem Debüt für die Cleveland Cavaliers von der Bank, zeigte dann aber bei 17 Punkten und drei Assists eine starke Vorstellung beim 127:110-Sieg über die Portland Trail Blazers.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Schröder und die Hawks brechen ein

Deutlich düsterer sieht es für Atlanta und Dennis Schröder aus. Das Team um den deutschen Nationalspieler verschenkte in Phoenix einen sicher geglaubten Sieg gegen die Suns und zog beim 103:104 zum 27. Mal in dieser Spielzeit den Kürzeren (zehn Siege) - gleichbedeutend mit dem letzten Platz!

Dabei hatte es gut zweieinhalb Minuten vor Schluss noch gut ausgesehen für die Hawks, die zu diesem Zeitpunkt einen komfortablen Zehn-Punkte-Vorsprung verbuchten. Doch ein 15:4-Lauf der Suns ließ das Spiel nochmal kippen. 20 Punkte (2 Rebounds/5 Assists) von Schröder nützten am Ende nichts.


NBA, Ergebnisse vom 2. Januar

Cleveland Cavaliers - Portland Trail Blazers 127:110

New York Knicks - San Antonio Spurs 91:100

Phoenix Suns - Atlanta Hawks 104:103

Sacramento Kings - Charlotte Hornets 111:131

Los Angeles Clippers - Memphis Grizzlies 113:105

mkr

Video zum Thema
NBA Highlights by DAZN- 03.01., 07:02 Uhr
20 Schröder-Punkte reichen nicht gegen die Suns
Devin Booker und TJ Warren sammeln 65 Punkte für die Phoenix Suns beim 104:103 gegen die Atlanta Hawks.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine