Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
26.03.2019, 09:10

NBA am Montag: Blazers sichern Play-offs

"Mir wurde übel": Nurkic-Verletzung schockt Portland

Die Portland Trail Blazers haben zwar durch einen Doppel-Overtime-Thriller gegen Brooklyn die Play-offs gesichert, doch das wurde von der Verletzung Jusuf Nurkics überschattet.

Jusuf Nurkic
Verletzte sich gegen Brooklyn schwer: Jusuf Nurkic.
© Getty ImagesZoomansicht

In Portland war bereits die 2. Verlängerung angebrochen, als der Unfall passierte: Bei einem Reboundversuch landete Nurkic so unglücklich auf seinem linken Bein, dass der Unterschenkel brach. Der Center, der bis dahin bärenstarke 32 Punkte, 16 Rebounds und fünf Assists gesammelt hatte, krümmte sich sofort vor Schmerzen, Mit- und Gegenspieler zogen vor Schreck die Trikots über die Köpfe.

"Mir wurde richtig übel", berichtete ein geschockter Teamkollege Damian Lillard im Anschluss. "Es sah genauso aus wie damals bei PG. So etwas wünschst du niemanden." OKC-Superstar Paul George hatte sich 2014 bei der US-Nationalmannschaft ebenfalls das Bein gebrochen. Die gesamte NBA nahm nach Nurkics Verletzung Anteil und sendete via Twitter Genesungswünsche.

Durch das 148:144 sicherte sich Portland zwar die Play-offs, doch daran war am Montagabend nicht zu denken. "Ich weiß nicht, was ich sagen soll", erklärte Enes Kanter, der erst vor wenigen Wochen zu den Blazers gestoßen war. "Es ist schlimm, wenn sich jemand so verletzt. Ich gehe jetzt heim und werde für ihn beten. Es gibt Dinge, die wichtiger sind als Basketball. Wir haben heute die Play-offs gesichert, aber das können wir nicht feiern. Er ist Teil unserer Familie."

NBA, Ergebnisse vom 25. März

Orlando Magic - Philadelphia 76ers 119:98
Memphis Grizzlies - Oklahoma City Thunder 115:103
Utah Jazz - Phoenix Suns 125:92
Portland Trail Blazers - Brooklyn Nets 148:144 (2OT)

mkr

 
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine