Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.03.2019, 19:04

Der I-Pace ist Car of the Year - Punktgleich mit Renault Alpine

Elektrisch zum Titel: Der Jaguar I-Pace gewinnt die Champions League

Der Titel "Car of the Year" ist der begehrteste europäische Auto-Award - wenn man so will, der Sieg in der automobilen Champions League. Die Auszeichnung wird alljährlich im Vorfeld des Genfer Automobilsalons vergeben. In diesem Jahr ging die Trophäe nach Großbritannien: Eine internationale Fachjury kürte den vollelektrischen Jaguar I-Pace zum Sieger. Es war ein hochdramatisches Finale.

Jaguar I-Pace Car of the Year 2019
Auto des Jahres 2019: Der vollelektrische Jaguar I-Pace holte sich den begehrtesten europäischen Autopreis "Car of the Year".
© Coty, HerstellerZoomansicht

Der Genfer Automobilsalon ist ein aufregendes Pflaster: Alljährlich im März zieht eine große Zahl von Herstellern dort den Schleier von wichtigen Serienneuheiten oder packenden Studien.

Das spannendeste Ereignis aber findet am Vortag der Messe statt. Punkt 15 Uhr am Montagnachmittag versammelt sich die Autobranche im Ausstellungsgelände Palexpo, um der Kür des "Car of the Year" beizuwohnen, des Autos des Jahres. In diesem Jahr holte sich der Jaguar I-Pace den prestigeträchtigsten aller Autopreise.

Punktgleiche Erstplatzierte

So dramatisch wie in diesem Jahr war die Entscheidung noch nie verlaufen in der nunmehr 55-jährigen Geschichte von Car of the Year. Als vor großem Publikum die von einer internationalen Fachjury vergebenen Punkte addiert wurden, standen zunächst zwei Sieger fest: Neben dem I-Pace kam auch der charismatische Sportwagen Renault Alpine A 110 auf 250 Zähler.

Renault Alpine A 110
Renault Alpine A 110: Der charismatische Sportwagen musste sich dem I-Pace nur denkbar knapp geschlagen geben.
© HerstellerZoomansicht

Letztlich entschieden dann die Einzelwertungen jener Jurymitglieder über den Titel, die entweder den I-Pace oder die Alpine zu ihrem persönlichen Sieger gewählt hatten.

"Dieser Titel bedeutet viel für Jaguar. Er macht die Marke sichtbar", sagte Jaguar-Chefdesigner Ian Callum dem kicker. "Der I-Pace ist das 23. Auto, das ich entworfen habe, und als Elektrofahrzeug ohnehin etwas ganz Besonders. Jetzt hat er es auch noch zum Car of the Year gebracht - wow!"

Äußerst knapp fiel die Entscheidung auch für den Kia Ceed aus. Er musste sich dem Spitzenduo nur haarscharf geschlagen geben, durchaus eine Überraschung also und ein Riesenerfolg für die Koreaner. Auf Platz vier landete der Ford Focus, gefolgt vom Citroen-SUV C5 Aircross, dem neuen Peugeot-Flaggschiff 508 und der Mercedes A-Klasse.

Prestigeträchtigster Auto-Award

Car of the Year 2019 Finalisten
Finalisten: Sieben sehr unterschiedliche Modelle schafften es in die Endausscheidung.
© CotyZoomansicht

Die sieben Finalisten waren im Vorfeld unter 38 automobilen Neuerscheinungen des letzten Jahres gewählt worden. Das breite Feld der Kandidaten zeigt auf, was die Besonderheit dieses Auto-Awards ausmacht und den Sieg umso glanzvoller erscheinen lässt: Vom Kompaktwagen über den Sportler bis hin zum Elektro-SUV stellten sich höchst unterschiedliche Fahrzeugkonzepte zur Wahl. Es gewinnt nicht automatisch der Stärkste, Schnellste oder Luxuriöseste; auch Preis-Leistungs-Verhältnis, Sicherheit, Design und Umweltfreundlichkeit zählen zu den Kriterien.

Die Jury umfasst 60 Fachjournalisten aus 23 Ländern, Deutschland ist mit sechs Juroren dabei, auch der kicker ist vertreten. Jeder Juror muss seine Wahl schriftlich begründen, dies erfolgt transparent, ist also öffentlich auf der Homepage der Organisation (www.caroftheyear.org) einsehbar. Gleichzeitig arbeitet Car of the Year finanziell komplett unabhängig von der Automobilindustrie.

Der Titel wird seit 1964 vergeben, damals siegte der Rover 2000. Unter anderem zählen Audi 80, Ford Scorpio, Fiat Punto, Nissan Leaf, Opel Ampera, Peugeot 3008 und zuletzt der Volvo XC40 zu den Siegern der letzten 54 Jahre.

Ulla Ellmer

Spannende Endausscheidung - Sieben Finalisten - Sportwagen bis Elektro-SUV
Car of the Year 2019: Der elektrische Jaguar I-Pace gewinnt
Car of the Year 2019 Finalisten
Die Glorreichen Sieben

Die Finalisten (von links nach rechts) auf einen Blick: Citroen C5 Aircross, Ford Focus, Mercedes A-Klasse, Renault Alpine, Peugeot 408, Kia Ceed und Jaguar I-Pace. Allein in die Endausscheidung zu gelangen ist ein großer Erfolg.
© coty

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Sport und Geld, Geld und Kunst von: Hoellenvaaart - 23.03.19, 17:56 - 6 mal gelesen
Re (9): Dauerkarte für Dates mit Diktator von: rauschberg - 23.03.19, 17:56 - 6 mal gelesen
Re (9): Dauerkarte für Dates mit Diktator von: BridgetW - 23.03.19, 17:46 - 12 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
18:25 SP1 Volleyball Live - Bundesliga
 
18:45 EURO Radsport
 
19:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
19:00 SDTV scooore!
 
19:45 SKYS2 Insider - Die Sky Sport Dokumentation
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine