Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.11.2017, 15:55

Super-Stromer Terzo Millennio

Lamborghini: Elektrisch ins dritte Jahrtausend

Auch die Hersteller der flunderflachen Supersportwagen kommen nicht mehr umhin, einer elektrischen Zukunft ins Auge zu blicken. Lamborghini zeigt jetzt mit dem "Terzo Millennio" auf, wie man sich einen Mega-Renner fürs dritte Jahrtausend vorzustellen hat. Dazu haben die Italiener das Massachusetts Institute of Technology (MIT) mit ins Boot geholt.

Lamborghini Terzo Millennio
Terzo Millennio: Die spektakuläre Studie eines elektrischen Hypercars spricht unverkennbar die Formensprache von Lamborghini.
© Hersteller

Wer das Geld hat, einen Supersportwagen zu erwerben, betrachtet kampfeslustigen Motorsound als unabdingbar im Kaufpreis inbegriffen. Analog zur Formel E, deren Renner flüsterleise über die Rennstrecke zoomen, dürfte auch die Riege der Megasportler in einer mehr oder weniger fernen Zukunft aber stillhalten - dabei jedoch nicht weniger schnell über den Asphalt fegen.

Wie das aussehen könnte, demonstriert Lamborghini mit dem Designkonzept "Lamborghini Terzo Millennio", was ungefähr so viel bedeutet wie "der Lamborghini des dritten Jahrtausends". Die im firmeneigenen Centro Stile entworfene flache Flunder spricht unverkennbar die spektakuläre Formensprache des Hauses. Bei der Erschaffung des supermodernen Monocoques konnten sich die Designer - bedingt durch den Elektroantrieb - ganz neue Freiheiten erlauben. Das fängt schon damit an, dass der Terzo Millennio auf einer völlig neuen Architektur aufbaut.

Elektrifiziertes Hypercar

Das Projekt des elektrifizierten Hypercars ist in fünf Einzelbereiche aufgeteilt worden: Energiespeichersysteme, innovative Werkstoffe, Antriebssysteme, visionäres Design und Emotionalität. Die beiden erstgenannten Themen wurden von zwei Laboratorien des Massachussets Institute of Technology (MIT) bearbeitet, sie sind für ihre Arbeit von Automobili Lamborghini entlohnt worden.

Lamborghini Terzo Millennio
Aggressiv: Die Fahrerkabine rückt bei der superflachen Elektro-Flunder weit nach vorne. Die Karosserie wirkt als Energiespeicher.
© Hersteller

Beispiel Energiespeicher: Hier kommt ein ungewöhnliches Konzept zum Tragen. Der Elektro-Lambo hat nicht die üblichen Akkus an Bord, sondern nutzt sogenannte Superkondensatoren oder Supercaps, deren Vorteile in hoher Spitzenleistung, einem gleichfalls hohen Grad an Energierückgewinnung und langer Nutzungsdauer liegen sollen.

Die Karosserie wirkt als Akku

Wegweisend auch das, was das Carbon-Kleid kann: Die Karosserie des Terzo Millennio besteht aus Carbonfaser-Werkstoffen, in die aufladbare Nanopartikel integriert sind, die wie Akkus wirken. Auf diese Weise lässt sich die gesamte Fahrzeugkarosserie als Speichersystem nutzen. Zudem besitzt die Karosserie die Gabe der Selbstheilung: Risse und Schäden werden über Mikrokanäle mit Chemikalien befüllt und auf diese Weise repariert.

Lamborghini Terzo Millennio
Selbstheilende Kräfte: Wenn der E-Lambo Risse in der Karosserie bemerkt, repariert er sie selbst.
© HerstellerZoomansicht

Den Antrieb übernehmen vier in die Räder integrierte Elektromotoren, was zum einen Allradantrieb erzeugt und zum anderen den Designern die erwähnten Freiheiten bei der Gestaltung gibt, da ja der übliche Antriebsstrang entfällt. Über die Leistung macht Lamborghini noch keine Angaben.

Dem Ghost Car auf der Spur

Virtuelles Cockpit - das kennt man bereits, selbst ein VW Polo hat bereits eine solche volldigitale Instrumentierung an Bord. Der Terzo Millennio treibt die Technologie aber auf die Spitze: Ein virtueller Experte führt den Lambo-Fahrer zunächst via Fahrsimulator über eine Rennstrecke, Imola zum Beispiel. Dann darf er selbst übernehmen und quasi als Formel-1-Pilot einem "Ghost Car" folgen.

ule

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Wettbüro Eins geöffnet: 32. Spieltag 17/18 von: Hexer_h1 - 24.04.18, 06:29 - 1 mal gelesen
Re (8): Augsburg von: micki2 - 24.04.18, 04:09 - 18 mal gelesen
Re: Spielplan WM von: Udo841 - 24.04.18, 04:07 - 22 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
07:00 SKYS2 Handball: Velux EHF Champions League
 
07:05 SDTV Cardiff City - Nottingham Forest
 
07:45 SKYS1 Golf: European Tour
 
08:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
08:30 EURO Fußball
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine