Juventus Turin Transferticker

vor 2 Stunden
Im Gespräch

Arsenal erhöht im Werben um Kean

Laut "Football Italia" intensiviert der FC Arsenal den Wunsch, Moise Kean von Juventus unter Vertrag zu nehmen. Die Gunners sollen das Angebot von 30 auf 35 Millionen erhöht haben. Allerdings bestünde Juve darauf, sich eine Rückkaufklausel in Höhe von 40 Millionen zusichern zu lassen.

19.07. - 13:45
Im Gespräch

Higuain: Einigung zwischen Juve und der Roma?

Gonzalo Higuain hat nach seinem Leihende beim FC Chelsea das Training bei Juventus Turin aufgenommen, zuletzt zum Beispiel Sprintübungen zusammen mit Cristiano Ronaldo absolviert. Der 31-jährige Argentinier könnte, wie der "Corriere dello Sport" berichtet, aber bald wieder weiterziehen und für die AS Roma agieren. Demnach sollen sich beide Klubs auf einen Deal geeinigt haben. Higuain soll zunächst für ein Jahr und den Betrag von sechs Millionen Euro ausgeliehen werden, im Anschluss könne er zudem für 27 Millionen Euro fest verpflichtet werden. Doch nun der Haken: Higuain selbst hat sich noch nicht bekannt - und will dem Vernehmen nach wie bereits letztes Jahr bleiben, zumal er nun auch noch unter seinem früheren Napoli-Coach Maurizio Sarri fungieren könnte. Angedacht sei deswegen auch, den aktuell bis 2021 laufenden Juve-Vertrag bis 2023 zu verlängern - für weitaus weniger Gehalt. Warum überhaupt die Roma an diesen Transfer denkt? AS-Angreifer Edin Dzeko wird aller Voraussicht nach zu Inter Mailand wechseln.

19.07. - 11:20
Im Gespräch

Meldet sich ManUnited bei Juventus wegen Dybala?

Reporter Nicolo Schira von der "Gazzetta dello Sport" vermeldet in diesen Stunden, dass sich Manchester United bezüglich Paulo Dybala (25) umsehen soll. Der Angreifer von Juventus Turin, in der vergangenen Saison auch aufgrund von Verletzungen etwas abgetaucht (30 Serie-A-Spiele, fünf Tore; dazu fünf Treffer in neun Champions-League-Spielen), könnte sogar Teil von einem Tausch mit Paul Pogba (abwanderungswilliger Star der Red Devils und früher bei der Alten Dame erfolgreich aktiv) werden. Allerdings hat der argentinische Dribbelkünstler bislang überhaupt keine Anzeichen gemacht, eventuell wechseln zu wollen - zumal ihm der offensive Spielstil von Neu-Coach Maurizio Sarri liegen könnte. Eines ist so oder so klar: Allzu viel Zeit für Transfers hat ManUnited nicht mehr - das englische Fenster schließt bekanntlich bereits am 8. August.

18.07. - 09:14
Bestätigt

Perfekt: Juve holt de Ligt für 75 Millionen Euro

Am Dienstag kam er in Turin an, am Mittwoch absolvierte er den Medizincheck - und am Donnerstag verkündete Juventus Turin seine Verpflichtung: Ajax-Kapitän Mathjis de Ligt wechselt für 75 Millionen Euro zu den Bianconeri, bei denen er einen Fünfjahresvertrag bis 2024 unterschrieb.

17.07. - 21:02
kein Thema

Mandzukic ist kein Thema mehr beim BVB

Rund um den BVB schwelt weiterhin die Frage, ob der Kader nicht noch einen Mittelstürmer klassischer Prägung gebrauchen könnte. Einen wie Mario Mandzukic von Juventus Turin, dessen Name sich hartnäckig in der Gerüchteküche hält, der aber definitiv nicht bei der Borussia aufschlagen wird. Der 33-Jährige war in Dortmund zwar mal Thema, das aber ist bereits mehr als ein Jahr her - und wurde seitdem nicht mehr weiterverfolgt.

17.07. - 19:57
Im Gespräch

Icardi: Juve, Napoli - und wann überhaupt?

Eine Zukunft bei Inter Mailand hat Mauro Icardi nicht mehr, das ist klar. Der argentinische Stürmer ist aktuell sogar von der Asien-Tour der Lombarden ausgeschlossen - und kann sich einen neuen Arbeitgeber suchen. Im Gespräch sind Meister Juventus Turin und Herausforderer Neapel. "Sportmediaset" behauptet nun, dass Icardi gerne auf ein Angebot der Alten Dame warten wolle - und zwar maximal bis zum 10. August. Auf der anderen Seite soll Inter den Preis für den Angreifer selbst auf 70 Millionen Euro heruntergeschraubt haben - und das könnte auch immer mehr das Tor für die Neapolitaner öffnen. Eines ist klar: Die Icardi-Geschichte geht weiter, ein Ende ist noch nicht in Sicht.

17.07. - 00:19
Medizincheck

Ankunft in Turin: Juve begrüßt de Ligt

Matthijs de Ligt ist in Turin gelandet. Der italienische Rekordmeister postete am Dienstagabend über die sozialen Medien Videos von der Ankunft des niederländischen Abwehrjuwels am Flughafen. Der 19-Jährige richtete sich bereits in einer kurzen Videobotschaft an die Juventus-Fans und erklärte: "Ich bin froh, hier zu sein." Mit Ajax Amsterdam sind sich die Bianconeri offenbar einig, die Sockelablöse für de Ligt soll 65 Millionen betragen. Am Mittwoch soll der Defensivspieler den Medizincheck in Turin absolvieren, der Wechsel wird damit wohl in Kürze über die Bühne gehen.

16.07. - 08:50
kein Thema

Rummenigge dementiert Interesse an Mandzukic

Juventus-Stürmer Mario Mandzukic (33) ist entgegen ständiger Gerüchte kein Thema beim FC Bayern. "In diese Richtung ist nichts geplant", erklärte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge auf der USA-Tour. Mandzukic, der zwischen 2012 und 2014 für die Bayern auf Torejagd gegangen war, ist noch bis 2021 vertraglich in Turin gebunden.

15.07. - 10:26
Medizincheck

De Ligt wird in Turin erwartet - Klubs offenbar einig

Jetzt steht die Verkündung kurz bevor: Übereinstimmenden Medienberichten aus Italien zufolge wird Matthijs de Ligt (19) noch heute in Turin erwartet, um seinen Transfer zu Juventus abzuschließen. Der Innenverteidiger von Ajax Amsterdam soll am Dienstag den Medizincheck absolvieren, die Klubs sind sich offenbar einig geworden: Die Rede ist von einer Sockelablösesumme von rund 65 Millionen Euro, zu der noch zahlreiche Bonuszahlungen hinzukommen können.

12.07. - 17:49
In Verhandlung

Medien: Wechsel von de Ligt zu Juve perfekt

Wie der "De Telegraaf" vermeldet, soll der Wechsel von Matthijs de Ligt zu Juventus perfekt sein. Die "Alte Dame" buhlt schon länger um das Abwehrtalent, auch war zuletzt zu vernehmen, dass die Einigung zwischen dem 19-Jährigen, dessen Klub Ajax und Juve unmittelbar bevorstehe. Fehlende Details sollen dem "De Telegraaf" zufolge nun auch ausgeräumt sein, dem Blatt nach beläuft sich die Ablöse auf 70 Millionen Euro. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus.