Sportwagenschmiede vor dem Formel-E-Debüt

André Lotterer wechselt zu Porsche

Ein wirklich gut gehütetes Geheimnis war dieser Transfer seit einiger Zeit schon nicht mehr, seit heute aber ist er offiziell: André Lotterer (37) wechselt in der Formel E vom Meisterteam DS Techeetah zu Einsteiger Porsche. Die Weissacher debütieren in der ersten elektrischen Rennserie der Welt Ende November beim Saisonauftakt 2019/20 im saudi-arabischen Ad Diriyah vor den Toren der Hauptstadt Riad.

Weitere Formel-E-News

10.07. - 12:05

Formel-E-Saisonfinale in New York

Vergne, der ausgemusterte Meister

Steht kurz vor seinem zweiten Titel in der Formel E: Jean-Eric Vergne.

Abwechslung ist ein wichtiger Baustein in der DNA der Formel E. Einen Sieger oder Hersteller vor einem Rennen zu favorisieren ähnelt dem Unterfangen, die Lottozahlen des Samstags schon am Freitag zu kennen. Am Wochenende steht das Saisonfinale mit zwei Läufen in New York an - und alles spricht für die gelingende Titelverteidigung des Franzosen Jean-Eric Vergne. Auch das wäre eine Abwechslung, denn er wäre der erste Fahrer, der sich einen zweiten Titel sichert.

25.05. - 15:04

Vorjahressieger hat 6,551 Sekunden Rückstand

Formel E in Berlin: Di Grassi siegt, Abt Sechster

Nach seinem Sieg in Berlin nun Zweiter der Gesamtwertung: Lucas di Grassi.

Audi-Werksfahrer Daniel Abt hat beim Formel-E-Rennen in Berlin als bester Deutscher den sechsten Platz belegt. Der 26-Jährige aus Kempten konnte seinen Vorjahressieg in der vollelektrischen Rennserie nicht wiederholen und hatte am Samstag 6,551 Sekunden Rückstand auf seinen siegreichen Teamkollegen Lucas di Grassi. Der frühere Formel-1-Pilot aus Brasilien setzte sich auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof vor Polesetter Sébastien Buemi (Schweiz) und Jean-Eric Vergne aus Frankreich durch.

22.05. - 10:42

Das Formel-E-Ass im Interview

Abt: "Auf uns wird leider oft erst spät gehört"

Kehrt mit guten Erinnerungen nach Berlin zurück: Audi-Pilot Daniel Abt.

Es war der größte Tag seiner bisherigen Karriere: Beim Formel-E-Heimspiel vor einem Jahr auf dem einstigen Flughafengelände Tempelhof in Berlin räumte Audi-Pilot Daniel Abt (26) komplett ab: Neben dem Sieg vor seinem Markenkollegen Lucas Di Grassi (BRA) holte er sich am selben Tag auch die Zusatzpunkte für die schnellste Rennrunde und die Pole-Position. Am Samstag kehrt Abt als aktuell Meisterschafts-Neunter zurück an den Ort seines Triumphes.

13.04. - 23:06

Neuseeländer Evans siegt erstmals in Elektro-Rennserie

Lotterer verpasst Formel-E-Sieg in Rom

Andre Lotterer beim E-Prix in Rom

Der dreimalige Le-Mans-Gewinner Andre Lotterer hat seinen ersten Sieg in der Formel E erneut knapp verpasst. Mitch Evans gewann sein erstes Formel-E-Rennen.

25.03. - 11:00

Nach dem Formel-E-Prix in China

Audi-Boss Dieter Gass platzt der Kragen

Audi-Boss Dieter Gass

Dicke Luft in der Formel E. Ehe die erste weltweite Elektrorennserie am 13. April in Rom ihre Europasaison beginnt, gibt es mächtig Ärger. Nicht zum ersten Mal dauerte es am Sonntag nach dem Auftritt im chinesischen Sanya viel zu lang, ehe das endgültige Rennergebnis feststand. Audi-Sportchef Dieter Gass nimmt den chaotischen Auftritt in China zum Anlass einer ungewöhnlich offen geäußerten Kritik.