Freiburg trifft in Paderborn auf Leihspieler Dräger

Streich: "Mo ist ein richtiger Straßenfußballer"

Mohamad Dräger und Christian Streich

Weiterhin im Blick: Freiburgs Trainer Christian Streich hat Mohamad Dräger (SC Paderborn, li.) weiterhin auf dem Zettel. imago images

Nachdem die Paderborner in die Bundesliga aufgestiegen sind, hat es beim Sport-Club sicherlich Überlegungen gegeben, die Ausleihe von Dräger vorzeitig zu beenden, da der SCP jetzt ein direkter Konkurrent der Freiburger ist. Die vorzeitige Rückhol-Option gab es auf jeden Fall, die SC-Verantwortlichen entschieden sich jedoch dazu, den 23-Jährigen bei dem Aufsteiger zu lassen, wo er als Rechtsverteidiger "eine gute Entwicklung gemacht hat", wie SC-Trainer Christian Streich beobachtet hat. "Er passt da genau rein." Die Hoffnung, dass Dräger beim Leihverein "ins Spielen kommt" habe sich mit 32 Zweitliga-Einsätzen und sechs Torvorlagen erfüllt.

Er ist ein guter Typ, ein richtiger Straßenfußballer. Jetzt muss er richtig in der Bundesliga ankommen.

Christian Streich über Mohamad Dräger

Dass die Paderborner den gebürtigen Freiburger, der seit 2009 beim SC in den Nachwuchsmannschaften gespielt hat, nun ihrerseits fest binden wollen, kann Streich zwar verstehen, es ist für ihn aber offensichtlich längst nicht ausgemachte Sache. "Nicht nur Paderborn ist sehr zufrieden mit ihm, wir auch", betonte der SC-Coach. Er wird seinen ehemaligen Schützling, den er Anfang 2018 auch zweimal in der Bundesliga einsetzte, sicherlich nicht nur an diesem Samstag weiter genau beobachten. "Er ist ein guter Typ, ein richtiger Straßenfußballer", sagte er, "jetzt muss er richtig in der Bundesliga ankommen."

Streich gibt aber zu bedenken, dass Dräger eine "extrem lange Saison" mit vielen Highlights hatte: Erst die vielen Einsätze in der zweiten Liga inklusive Aufstieg und anschließend mit dem Afrika-Cup, bei dem er mit Tunesien bis ins Halbfinale kam. "Er muss es kräftemäßig hinkriegen und auch emotional", sagte der SC-Coach, für den Dräger "ein positiver Typ und ein spannender Kerl" ist. Eine Rückholaktion nach dieser Saison scheint also nicht ausgeschlossen.

Daniela Frahm