Trainer der Alten Dame fehlt beim Serie-A-Auftakt

Lungenentzündung! Juve verzichtet zweimal auf Sarri

Maurizio Sarri

Fehlt Juventus in den nächsten Wochen: Maurizio Sarri. imago images

Der italienische Rekordmeister und amtierende Champion Juventus muss zum Auftakt auf Trainer Maurizio Sarri verzichten. Der Italiener, erst seit Juni Trainer von Emre Can, Sami Khedira, Mario Mandzukic, Cristiano Ronaldo & Co., ist an einer Lungenentzündung erkrankt und verpasste bereits am Wochenende das Testspiel in Triest bei Unione Triestina (1:0 nach einem tollen Tor von Angreifer Paulo Dybala). Die Trainingseinheiten zu Beginn der Woche fanden ebenfalls ohne Sarri statt. Dies teilte der Verein auf seiner Website mit.

In der ersten Erklärung von Montagabend hieß es: "Maurizio Sarri war am heutigen Montag im Juventus Training Center, wo er die Arbeit mit seinem Team koordinierte. Leider konnte er aufgrund seiner Grippe, die ihn bereits seit vergangener Woche zu schaffen macht, im Anschluss nicht das Training leiten. Am späteren Abend unterzog er sich schließlich weiteren Untersuchungen, bei denen eine Lungenentzündung festgestellt wurde. Der Trainer hat dem Klub erlaubt, seinen Gesundheitszustand öffentlich zu machen."

Am Mittwoch folgten weitere Informationen, wonach Sarri die ersten beiden Ligaspiele verpassen wird. Der 60-Jährige soll sich nach Klubangaben vor der Rückkehr auf die Bank vollständig von seiner Lungenentzündung erholen - und verpasst demzufolge nicht nur den Start in Parma, sondern auch das Wiedersehen eine Woche später mit Ex-Klub Napoli.

Sarri wechselte in diesem Sommer von Europa-League-Sieger FC Chelsea zu den Bianconeri, soll der Alten Dame mit seiner modernen, offensiven Spielidee zu einem weiteren Schritt nach vorn verhelfen. In der Vergangenheit hatte er jahrelang Juve-Rivale Napoli betreut sowie in die Champions League geführt.

mag/sid

35 und acht: Juve verankert sich auf dem Thron