Erste Niederlage bereits am 2. Spieltag

Tuchel: "Nicht auf unserem besten Niveau"

Thomas Tuchel

Thomas Tuchel: "Wir müssen geduldig sein" getty images

Zwei Ligapartien und schon eine Niederlage: so einen Saisonstart hatte Paris St. Germain nicht mehr seit der Spielzeit 2011/2012 erlebt. In der diesjährigen Ligue 1 kassierte Tuchels Truppe beim amtierenden Pokalsieger Stade Rennes ihre erste Liga-Pleite (2:1). Über das Ergebnis hinaus überzeugte der Auftritt der Pariser gegen den letzten französischen Pokalsieger und jüngsten Supercup-Gegner aus der Bretagne nicht. Nach dem Spiel zeigte sich der deutsche Trainer in der Pressekonferenz enttäuscht, aber nicht besorgt. Er verteidigte seine Mannschaft, die laut ihm noch nicht zu hundert Prozent ist.

"Das war ein schwieriges Spiel, aber wir hatten das erwartet. Wir verfügen nicht über alle Spieler und wir sind damit nicht bereit für so ein Spiel", verriet Tuchel gegenüber der französischen "L'Equipe". "Eine solche Situation ist normal im August. Wir spielen nicht auf unserem besten Niveau", anerkannte der Ex-BVB-Trainer, der zudem für diese Partie auf die verletzten Thilo Kehrer, Ander Herrera und Presnel Kimpembe verzichten musste.

"Man kann nicht alles nach einem schlechten Ergebnis in Frage stellen"

"Es fehlt noch die Qualität, um Konkurrenz im Kader zu haben. Die Dinge sind nicht so einfach, alle Mannschaften in der Ligue 1 haben sich verbessert. Wir müssen aber geduldig sein und die Zuversicht nicht verlieren. Man kann nicht alles nach einem schlechten Ergebnis in Frage stellen", sagte Tuchel, der ohne Neymar wegen der Transfer-Spekulationen planen musste. Auf die Frage, ob ein möglicher Abgang des Brasilianers die Pariser Offensive schwächen würde, antwortete der PSG-Coach zwischen den Zeilen: "Er wird uns nicht ohne Ersatz verlassen. Wenn er bleibt, werden wir einen Spieler haben, der die Duelle gewinnt. Es hat uns an Geschwindigkeit gefehlt."

Am nächsten Spieltag empfängt Tuchels Mannschaft den noch ungeschlagenen FC Toulouse (Sonntag, 20 Uhr), der mit vier Punkten aktuell auf Platz 7 rangiert. Hinter Neymars Anwesenheit für dieses Spiel steht weiterhin ein dickes Fragezeichen.

lro

Ligue 1 - Highlights by DAZN

PSG pennt und beißt sich an Rennes die Zähne aus

alle Videos in der Übersicht