Mittelfeldspieler bestritt 47 Länderspiele für die DDR

Dynamo Dresden trauert um Jörg Stübner

Jörg Stübner

Jörg Stübner (1965-2019) imago images

Die Dresdner Polizei bestätigte den Tod Stübners am Dienstag dem sid. Stübner, der von 1983 bis 1993 beim heutigen Zweitligisten Dynamo Dresden gespielt hatte und neben 177 DDR-Oberliga-Partien auch fünf Bundesliga-Spiele absolvierte, wurde nur 53 Jahre alt. Die Todesursache ist noch unklar.

Stübner gewann mit Dresden zweimal die Meisterschaft in der DDR-Oberliga sowie dreimal den Pokal und absolvierte 47 Länderspiele (ein Tor). Zu seiner Zeit galt er als einer besten Mittelfeld-Spieler. Nach der Wende konnte Stübner in der Bundesliga nicht Fuß fassen und blieb weit hinter seinen Leistungen der Vergangenheit zurück.

"Mit großer Bestürzung erreichte mich die Nachricht, dass mein langjähriger Freund Jörg Stübner verstorben ist. Das Schicksal von 'Stübs' hat viele Fans über Jahre begleitet und niemanden unberührt gelassen. Ein trauriger Tag für uns alle", twitterte der ehemalige Dresdner und Leverkusener Torjäger Ulf Kirsten, wie Stübner Jahrgang 1965.

aho/sid