Spanier will sich auf einer Pressekonferenz erklären

Fernando Torres verkündet Karriereende

Fernando Torres

Bejubelt den 1:0-Siegtreffer im EM-Finale 2008: Fernando Torres. picture alliance

"Es ist an der Zeit", sagt Torres in einem via Twitter geteilten Video. "Ich habe etwas Wichtiges bekanntzugeben", schreibt er darüber und erklärt: "Nach 18 aufregenden Jahren beende ich meine Fußballkarriere." Am Sonntag, um 10 Uhr japanischer Zeit (3 Uhr MESZ), will der 35-Jährige auf einer Pressekonferenz in Tokio "alle Details" erläutern.

Der in Fuenlabrada (Madrid) geborene Angreifer stand ursprünglich noch bis Januar 2020 bei Sagan Tosu unter Vertrag. Im Juli 2018 war Torres nach weiteren dreieinhalb Jahren bei seinem Kindheitsklub Atletico Madrid zum J-League-Verein gewechselt. In 32 Pflichtspielen steuerte er vier Tore und zwei Vorlagen bei; in der laufenden Saison, die im Kalenderjahr begonnen hat, traf Torres in elf Einsätzen (nur vier über 90 Minuten) noch gar nicht.

Der 110-malige spanische Nationalspieler (38 Tore) verlässt die Fußballbühne als Welt- und zweifacher Europameister, als Champions-League- (Chelsea) und zweimaliger Europa-League-Sieger (Chelsea und Atletico). Sein Tor, das Tor, im EM-Finale 2008 zum 1:0-Sieg der Spanier gegen die DFB-Elf werden deutsche Fans noch vor Augen haben.

Für Atletico traf Torres in 350 Pflichtspielen 121-mal, für Chelsea in 172 Partien 45-mal und für den FC Liverpool, in der wohl besten Phase seiner Karriere zwischen 2007 und 2011, 81-mal in 142 Spielen. Hinzu kommt ein Treffer bei einem kurzen Abstecher zum AC Milan.

mkr