Flügelspieler verstärkt den VfR

Dobros wechselt von Worms nach Aalen

Niko Dobros

Bleibt der Regionalliga Südwest erhalten: Niko Dobros läuft künftig für den VfR Aalen auf. imago images

Dobros hatte seit vergangenen Montag ein Probetraining beim VfR absolviert und sich damit für eine Verpflichtung empfohlen. "Wir freuen uns sehr, mit Niko einen erfahrenen Regionalligaspieler an uns binden zu können. Er wird nicht nur aufgrund seiner Erfahrung in der Liga, sondern auch wegen seiner technischen Fähigkeiten, seiner Torgefahr, seines Spielwitzes und seiner offensiven Flexibilität eine Bereicherung für uns sein", betont Aalens Trainer Roland Seitz in einer Mitteilung des Vereins.

In Filderstadt bei Stuttgart geboren, wurde er beim VfB Stuttgart, dem 1. FC Nürnberg und dem FC Ingolstadt ausgebildet. Nach Stationen beim FC Nöttingen, Kickers Offenbach, dem SC Paderborn und bei der SV Elversberg ging er 2017 zum luxemburgischen Klub F91 Düdelingen, mit dem er die Meisterschaft feierte.

Nach nur einem Jahr schloss er sich Worms an, für das er vergangene Saison in 20 Spielen zwei Tore erzielte und eine Vorlage gab, den Abstieg aber nicht verhindern konnte. Insgesamt stehen 94 Regionalliga-Spiele und 22 Tore zu Buche.

pau