Elfter Abschied beim FCI

Ingolstadt: Cohen-Abgang bestätigt

Will nicht mit dem FC Ingolstadt in die 3. Liga: Almog Cohen.

Will nicht mit dem FC Ingolstadt in die 3. Liga: Almog Cohen. imago images

Cohen war vor sechs Jahren das erstmals für den FCI aufgelaufen. Mit ihm gelang in der Saison 2014/15 sogar der Aufstieg in die Bundesliga, wo er 51 Partien für Ingolstadt absolvierte. In der 2. Liga verzeichnet der Mittelfeldakteur zudem 75 Einsätze. 2013 war er nach 58 Bundesliga-Partien für den 1. FC Nürnberg zum FCI gewechselt - doch nun ist Schluss. Der 30-Jährige sucht sich zur kommenden Saison einen neuen Verein. Um welchen es sich dabei handelt, teilten die Schanzer nicht mit.

Cohen ist nach Sonny Kittel (Hamburger SV), Dario Lezcano (Ziel unbekannt), Phil Neumann (Holstein Kiel), Philipp Tschauner, Cenk Sahin (beide Leih-Ende), Paulo Otavio (VfL Wolfsburg), Marvin Matip, Charlison Benschop, Christian Träsch (Ziel unbekannt) und Thomas Pledl (Fortuna Düsseldorf) der elfte Abgang. Auf der anderen Seite stehen erst drei Zugänge fest.

kon

FC Ingolstadt

20

Kirchhoff, Kobylanski & Co.: Die Neuzugänge der 3. Liga