Stürmer kommt aus den Niederlanden

Vermeij unterschreibt beim MSV bis 2021

Vincent Vermeij

In Zukunft für den MSV Duisburg am Ball: Vincent Vermeij (l.). Imago Images

"Vincent kommt aus der Ajax-Schule. Ein technisch gut ausgebildeter Stürmer, der weiß, wo das Tor steht", sagte MSV-Sportdirektor Ivo Grlic über den 24-jährigen Neuzugang, der in der vergangenen Rückrunde für den FC Den Bosch (ausgeliehen von Heracles Almelo) stürmte, wo er in 17 Spielen sechs Tore in der Keuken Kampioen Divisie erzielte.

Trainer Torsten Lieberknecht zeigte sich erfreut über die Neuverpflichtung. "Er ist beweglich, dynamisch und trotz seiner Körpergröße von 1,96 Meter auch technisch beschlagen", beschrieb der 46-Jährige die Vorzüge seines neuen Stürmers und führte weiter aus: "Ein Stoßstürmer, spielstark und mit der nötigen Intelligenz beim Abschluss ausgestattet. Dazu zeichnet ihn sein teamorientiertes Defensiv-Verhalten aus."

Der Angreifer selbst freute sich auf die kommende Aufgabe in Deutschland: "Es ist meine erste Station in Deutschland, daher ist natürlich alles neu und spannend. Ich möchte mich jetzt auch außerhalb von Holland beweisen."

Vermeij wurde in der Jugend von Ajax Amsterdam ausgebildet und spielte für De Graafschap, Heracles Almelo und zuletzt aus Leihbasis für den FC Den Bosch.

fob

FC Ingolstadt

20

Kirchhoff, Kobylanski & Co.: Die Neuzugänge der 3. Liga