Neuzugang unterschreibt bis 2020

Saarbrücken holt Uaferro aus Köln

Nach fünf Jahren für die Fortuna: Boné Uaferro wechselt zum 1. FC Saarbrücken.

Nach fünf Jahren für die Fortuna: Boné Uaferro wechselt zum 1. FC Saarbrücken. imago images

Fünf Jahre blieb Uaferro der Fortuna treu. In dieser Zeit stand er in 132 Drittliga-Partien auf dem Platz und erzielte vier Treffer. Doch nach dem Abstieg in die Regionalliga suchte sich der 27-Jährige einen neuen Verein, er wechselt nach Saarbrücken und unterschreibt bis 2020. Sein Kontrakt beinhaltet zudem eine Option auf ein weiteres Jahr.

"Nach fünf Jahren in Köln und dem bitteren Abstieg diese Saison war es für mich wichtig eine neue Herausforderung anzugehen, wo definitiv die Perspektive auf die Rückkehr in die 3. Liga gegeben ist", erklärte Uaferro und fügte an: "Diese Voraussetzungen gibt es beim FCS. Ich freue mich sehr darauf, für die Blau-Schwarzen aufzulaufen."

Spielersteckbrief Uaferro

Uaferro Boné

1. FC Saarbrücken

Deutschland

Spielerprofil
Vereinsdaten Fortuna Köln

Gründungsdatum21.02.1948

Mitglieder1.200

VereinsfarbenRot-Weiß

Anschrift Am Vorgebirgstor 2
50969 Köln

Internetwww.fortuna-koeln.de

Vereinsinfo
Vereinsdaten 1. FC Saarbrücken

Gründungsdatum18.04.1903

Mitglieder2.693

VereinsfarbenBlau-Schwarz

Anschrift 1. Fußball-Club Saarbrücken
Berliner Promenade 12
66111 Saarbrücken

Internethttps://www.fc-saarbruecken.de/

Vereinsinfo

"Wir wollen in die 3. Liga zurückkehren."

Boné Uaferro

Für seine kommende Zeit im Saarland hat der Ex-Schalker bereits große Ambitionen: "Zusammen wollen wir den bestmöglichen Erfolg erreichen und in die 3. Liga zurückkehren", so Uaferro. Die Saarbrücker hatten den Sprung in den Profifußball in der abgelaufenen Spielzeit der Regionalliga Südwest als Zweiter hinter Waldhof Mannheim verpasst.

Von Sportdirektor Marcus Mann bekam der neue Spieler ein paar lobende Worte: "Mit seinem Gardemaß von 1,91 Meter und seiner bereits gesammelten Erfahrung erhoffen wir uns mehr Stabilität im Defensiv-Verbund. Seine Präsenz auf dem Platz und sein starkes Kopfballspiel verleiht unserer Mannschaft zusätzliche Qualität." Uaferro konnte bei seinem Jugendverein Union Berlin auch zwei Einsätze in der 2. Bundesliga verzeichnen.

kon