Verteidiger lief zuletzt für Fürths Regionalliga-Team auf

Guthörl verstärkt Wehens Defensive

Michael Boris Guthörl

Läuft künftig im Trikot des SV Wehen Wiesbaden auf: Michael Boris Guthörl. imago images

"Michael ist ein schneller und körperlich robuster Spieler mit viel Zug nach vorne", wird SVWW-Coach Rüdiger Rehm auf der Vereinswebsite zitiert. "Er gehört in die Reihe von jungen, talentierten Spielern, die wir hier weiterentwickeln wollen."

Guthörl lief in der vergangenen Spielzeit für die zweite Mannschaft der SpVgg Greuther Fürth auf und avancierte in 30 Regionalliga-Spielen zu einem Leistungsträger. Bei den Franken wurde der Rechtsfuß überwiegend in der Verteidigung und dort auf der rechten Außenposition eingesetzt. Jedoch stellt der 20-Jährige auch eine Alternative für die Mittelfeld-Zentrale dar.

Spielersteckbrief Guthörl

Guthörl Michael

"Ich kenne den SVWW bereits aus vielen Begegnungen in der Jugend. Für mich ist es eine Herausforderung und Chance zugleich, hier den nächsten Schritt in meiner Karriere zu gehen. Gerade für mich als jungen Spieler ist der Verein und der Trainer dafür optimal", kommentiert der in Ghana geborene Guthörl seinen Wechsel.

In der hessischen Landeshauptstadt erhält Guthörl einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2021.

tow

Zieler, Kittel & Co.: Die Neuzugänge der 2. Liga