Einigen sich Frankfurt und Augsburg?

Rekordtransfer? Hinteregger will unbedingt bleiben

Seine Zukunft ist noch offen: Martin Hinteregger.

Seine Zukunft ist noch offen: Martin Hinteregger. imago

Die Kernfrage wird sein, ob sich Augsburg und Frankfurt auf eine Ablöse verständigen können. Für den 26-Jährigen wäre höchstwahrscheinlich eine zweistellige Millionen-Ablöse fällig, womit Hinteregger in Frankfurt der teuerste Neuzugang aller Zeiten wäre. Bislang halten Sebastien Haller und Luka Jovic mit jeweils etwa sieben Millionen Euro Ablöse den Rekord.

"Stand jetzt gehe ich nicht davon aus, dass das hier mein letztes Heimspiel war. Eintracht und Hinteregger, das passt ganz gut", sagte der Linksfüßer nach dem 0:2 gegen Mainz bei Sky. Am Dienstag erneuerte er sein Interesse an einem Verbleib bei der Eintracht gegenüber dem Hessischen Rundfunk.

"Mein Wunsch ist allen klar. Wie mich hier alle von Anfang an aufgenommen und ins Herz geschlossen haben, so war es bei mir auch. Mein Wunsch und meine Bitte stehen. Aber ab jetzt kann ich keinen Einfluss mehr nehmen", erklärte Hinteregger. Der im Rekordtempo zum Publikumsliebling aufgestiegene Leihspieler schwärmt: "Es ist gerade so eine geile Phase in meiner Karriere, dass es mir am liebsten wäre, wenn am 25. Mai die neue Saison losgehen würde. Ich habe so viel Spaß daran, hier in diesem Stadion zu spielen und die ganzen Emotionen mitzunehmen."

Julian Franzke

19

Das sind die Rekordtransfers der Bundesligisten