BBL, Nachholspiel vom 31. Spieltag

Würzburg meldet sich im Play-off-Kampf zurück

Skyler Bowlin

Mit 18 Punkten erfolgreichster Würzburger Werfer beim Sieg über Bayreuth: Skyler Bowlin. imago

Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg hat sich im Kampf um die Play-off-Plätze zurückgemeldet. Die Mannschaft von Trainer Denis Wucherer gewann am Dienstagabend das Nachholspiel vom 31. Spieltag bei medi Bayreuth mit 99:84 (53:36) und schob sich nach zuletzt vier Niederlagen in Serie auf Platz acht (32:32 Punkte) vor. Dieser würde am Ende der Saison zur Teilnahme an der Meisterrunde berechtigen.

Bisher haben Meister Bayern München, EWE Baskets Oldenburg, Alba Berlin, Rasta Vechta, Brose Bamberg und ratiopharm Ulm ihre Play-off-Teilnahme sicher. Zwei Tickets sind noch zu vergeben. Der Tabellenzwölfte Bayreuth (28:36) kann sich bei noch zwei ausstehenden Spieltagen dagegen nicht mehr für die entscheidende Meisterrunde qualifizieren.

Basketball-Bundesliga - 32. Spieltag
32. Spieltag
Vereinsdaten medi Bayreuth

Vereinsinfo
Vereinsdaten s.Oliver Würzburg

Internetwww.soliver-wuerzburg.de/

Vereinsinfo

Statistik zum Spiel:

medi Bayreuth - s.Oliver Würzburg 84:99 (36:53)

Beste Werfer: Stockton (19), Mika (16), Raivio (14), Brooks (13) für Bayreuth
Bowlin (18), Cooks (15), Morrison (14), Wells (14), Loesing (13), Oliver (13) für Würzburg
Zuschauer: 3003

sid/mag