Aufatmen beim FC Bayern

Entwarnung bei James - Boateng trainiert individuell

James Rodriguez

Alles nicht so schlimm: James Rodriguez. imago

56 Minuten musste James warten, ehe ihn Trainer Niko Kovac im Duell beim 1. FC Nürnberg auf den Rasen schickte. Der 27-Jährige, der beim Stand von 0:1 für den defensiveren Javi Martinez kam und das Bayern-Spiel eigentlich hätte ankurbeln sollen, musste in der 72. Minute mit Wadenproblemen schon wieder ausgewechselt werden. Eine schlimmere Verletzung konnte der FCB nach einer Untersuchung von James bei Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt ausschließen: neurogene Muskelverhärtung lautet die Diagnose. James, dessen Leihvertrag am Saisonende ausläuft und dessen Zukunft noch nicht geklärt ist, wird "wohl zeitnah wieder zur Verfügung stehen", wie der Verein mitteilte.

Auch bei Jerome Boateng konnten die Bayern Entwarnung geben. Der Innenverteidiger, der aufgrund einer Prellung im Kniegelenk in Nürnberg fehlte, konnte am Montag "bereits wieder eine individuelle Einheit auf dem Rasen absolvieren".

die letzten 10 Spiele - Bayern München
SpVgg Lindau (A)
2
:
4
K'lautern (A)
1
:
1
Leipzig (A)
0
:
3
Frankfurt (H)
5
:
1
Leipzig (A)
0
:
0
Hannover (H)
3
:
1
Nürnberg (A)
1
:
1
Bremen (A)
2
:
3
Bremen (H)
1
:
0
Düsseldorf (A)
1
:
4
alle Termine
Spielersteckbrief James

Rodriguez James

Real Madrid

Kolumbien

Spielerprofil

Für den FC Bayern stehen im Fernduell mit Borussia Dortmund um die deutsche Meisterschaft noch die Partien gegen Hannover 96, in Leipzig und gegen Eintracht Frankfurt an.

nik

19

Bilder zur Partie 1. FC Nürnberg - Bayern München