Dortmunds Personalsituation entspannt sich

Pulisic trainiert wieder - reicht es für Freiburg?

Christian Pulisic

Verletzte sich beim US-Team: Christian Pulisic. imago

Christian Pulisic, der sich bei der jüngsten Länderspiel-Reise mit dem US-Team einen Muskelfaserriss zugezogen hatte , trainierte am Mittwoch erstmals wieder mit dem Ball. Das wichtige Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 am kommenden Samstag dürfte für den 20-Jährigen zwar noch zu früh kommen, für das folgende Auswärtsspiel beim SC Freiburg allerdings ist er wieder eine Kader-Option für BVB-Trainer Lucien Favre, sofern es keinen Rückschlag geben sollte.

Spätestens bis dahin dürfte auch der zuletzt unter muskulären Beschwerden leidende Raphael Guerreiro wieder voll belastbar sein, der am Mittwoch ebenfalls ein individuelles Programm abspulte - und es im Vergleich zum Vortag deutlich steigerte.

Spielersteckbrief Paco Alcacer
9

Alcacer Garcia Francisco

Borussia Dortmund

Spanien

Spielerprofil
Spielersteckbrief Diallo
4

Diallo Abdou

Borussia Dortmund

Frankreich

Spielerprofil
Spielersteckbrief Guerreiro
13

Guerreiro Raphael

Borussia Dortmund

Portugal

Frankreich

Spielerprofil
Spielersteckbrief Pulisic

Pulisic Christian

FC Chelsea

USA

Kroatien

Spielerprofil

Bereits eher wieder zur Verfügung stehen soll Paco Alcacer (Arm-Verletzung), der am Dienstag noch dosiert trainiert hatte. Noch ist dem Spanier die Bewegungseinschränkung des Arms deutlich anzusehen. Sein Einsatz gegen Mainz ist dennoch nicht ausgeschlossen. Im Gegenteil: Am Mittwoch absolvierte er wie der am Dienstag geschonte Abdou Diallo das volle Programm mit dem Team.

Matthias Dersch