Der Kapitän ist Hannovers einzige Innenverteidiger-Konstante

Doll über Anton: "Das ist alles nicht einfach für ihn"

Waldemar Anton

Schon seit der Jugend im 96-Trikot: Waldemar Anton. imago

Thomas Doll musste nicht lange nachdenken: "Natürlich bleibt er das", sagte der neue Trainer von Hannover 96 in der vergangenen Woche auf die Frage, ob Waldemar Anton Kapitän bleibt. "Es gibt gar keinen Grund, das zu ändern. Waldi lebt diesen Verein. Er ist der jüngste Kapitän der Bundesliga und wird in seiner Funktion wachsen."

Doll hat schon nach kurzer Zeit in Hannover erkannt, dass Anton zu den Spielern gehört, auf die er sich im Abstiegskampf verlassen kann. Am vergangenen Freitag beim 0:3 im Heimspiel gegen RB Leipzig war der 22-Jährige der einzige 96-Feldspieler, dem zumindest noch eine passable Leistung attestiert werden konnte. Anton ist der Abwehrchef bei 96, die einzige Konstante in der Innenverteidigung des Tabellenletzten.

Bundesliga - 21. Spieltag
21. Spieltag
Spielersteckbrief Anton
31

Anton Waldemar

Hannover 96

Deutschland

Spielerprofil
Bundesliga - Topspieler 2018/19

Hasebe Makoto

2,70 Ø Note

Hasebe Makoto
2,70
Schulz Nico
2,81
Orban Willi
2,92
Roussillon Jerome
2,95
Klostermann Lukas
2,96
Topspielerliste

Weder der dauerverletzte - und erkrankte - Felipe noch der zu langsame Kevin Wimmer konnten sich dauerhaft als Nebenmann des U-21-Nationalspielers etablieren. Josip Elez, der vor einem Jahr von HNA Rijeka nach Hannover gewechselt war, schafft es schon seit Wochen nicht mal mehr in den Kader. Und auch Kevin Akpoguma, der in der Winterpause als Leihgabe von der TSG Hoffenheim zu 96 gekommen war, hat der wackeligen Defensive noch keine Stabilität verleihen könne.

Waldi nimmt die aktuelle Situation mit. Er ist Kapitän und er kommt hier aus der Ecke.

Doll über Anton

Bleibt nur noch Anton, der in der vergangenen Saison neben Salif Sané zum guten Innenverteidiger reifte und nach Sanés Wechsel im Sommer zu Schalke 04 nicht nur zum Abwehrchef, sondern auch zum Kapitän befördert wurde. Der 22-Jährige spielt schon seit der Jugend bei 96. "Waldi nimmt die aktuelle Situation mit. Er ist Kapitän und er kommt hier aus der Ecke. Das ist alles nicht einfach für ihn, aber er ist fokussiert und hat auch die Unterstützung von den anderen Jungs", erzählt Doll, der rund um Anton eine stabile Achse aufbauen will. "Wir müssen zusehen, dass wir ein Team finden, damit man nicht ständig so viel wechseln muss", meint der Trainer.

Und darum bleibt Anton auch in der Innenverteidigung - und rückt nicht ins defensive Mittelfeld vor. Auch dort hat er schon gute Spiele abgeliefert. In der Abwehrzentrale ist der Kapitän aber am wertvollsten.

Gunnar Meggers

kicker.tv Hintergrund

Hannover vs. Nürnberg: "Das hat Endspielcharakter"

alle Videos in der Übersicht