Düsseldorf: Jobgarantie für Rensing - zunächst

Funkels Plan mit Drobny

Jaroslav Drobny

Verdrängt er Michael Rensing? Fortunas Neuerwerbung Jaroslav Drobny. imago

Der erste Einsatz von Jaroslav Drobny für seinen neuen Arbeitgeber begann verhängnisvoll. Nach nur drei Minuten spielte der von Werder Bremen gekommene und mit einem Vertrag bis zum Saisonende ausgestattete Torhüter beim Telekom-Cup gegen Hertha (3:1) einen schlimmen Fehlpass , der prompt mit dem 0:1 bestraft wurde.

"Man sieht natürlich, dass ihm noch die Spielpraxis fehlt", sagte Funkel verständnisvoll. "Aber er hat eine großartige Ausstrahlung und ist eine tolle Persönlichkeit." Funkel erlebte den Torhüter einst in Berlin und holte ihn nun nach Düsseldorf, weil der langzeitverletzte Raphael Wolf offensichtlich noch nicht auf der Höhe ist.

Spielersteckbrief Rensing

Rensing Michael

Spielersteckbrief Drobný

Drobny Jaroslav

Trainersteckbrief Funkel

Funkel Friedhelm

"Ihm fehlt noch das Tempo in seinen Bewegungen, und die gewohnten Abläufe sind noch nicht da", erklärt Funkel. Die Verpflichtung des neuen Mannes lässt allerdings nicht auf eine Wachablösung am Tor schließen, jedenfalls noch nicht. In Augsburg steht Michael Rensing im Tor; da hat Funkel sich bereits festgelegt.

Aber es wird zu einem interessanten Konkurrenzkampf kommen. Dass der Trainer mit den Auftritten von Stammkeeper Michael Rensing in der Hinrunde nicht durchweg einverstanden war, liegt auf der Hand. Insgesamt hielt der Ex-Bayern-Keeper allenfalls solide, lieferte aber nicht die erwünschte Extraportion Rückhalt, indem er mal Unhaltbare entschärfte und Spiele gewann.

Routinier Drobny, inzwischen 39, fehlt zwar die Matchpraxis. Findet er aber schnell zu alter Bestform, dürfte er den Stammkeeper in der Rückrunde ernsthaft bedrängen.

Oliver Bitter