Leipzig wohl ohne Forsberg gegen Dortmund

Kampl bereit für den BVB - Haidara überrascht

Kevin Kampl

Zurück im Teamtraining: Kevin Kampl. imago

RB Leipzig kann für den Punktspielstart 2019 wohl wieder mit Kevin Kampl planen. Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler kehrte nach überstandenem Zehenbruch wie geplant am Dienstag ins Mannschaftstraining zurück und dürfte am Samstag gegen Borussia Dortmund (18.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) wieder zum Kader des aktuellen Tabellenvierten der Bundesliga gehören.

Kampl absolvierte die Einheit am Dienstagvormittag ebenso komplett wie Emil Forsberg. Auch der schwedische Offensivkünstler trainierte voll mit dem Team von Trainer Ralf Rangnick. Der 27-Jährige, der wegen hartnäckiger Leistenprobleme seit Anfang Oktober kein Spiel für die Sachsen bestritten hat, wird für die Partie am Samstag aber wohl noch keine Alternative sein.

Spielersteckbrief Kampl

Kampl Kevin

Spielersteckbrief Demme

Demme Diego

Spielersteckbrief Bruma

Tué Na Bangna Armindo

Spielersteckbrief Forsberg

Forsberg Emil

Spielersteckbrief Laimer

Laimer Konrad

Spielersteckbrief A. Haidara

Haidara Amadou

Bruma (Schlag auf den rechten Unterschenkel beim Test am vergangenen Samstag gegen Galatasaray Istanbul) und Diego Demme (muskuläre Probleme) fehlten dagegen bei der Einheit, während der leicht angeschlagene Konrad Laimer individuell auf dem Platz arbeitete.

Mit Laimer stand überraschend auch Amadou Haidara auf dem Platz des RB-Trainingsgeländes am Cottaweg. Der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler, der Anfang Januar für etwa 15 Millionen Euro von RB Salzburg verpflichtet worden war und wegen einer Kreuzbandverletzung im linken Knie noch einige Zeit fehlen wird, absolvierte eine halbstündige Lauf- und Koordinationseinheit.

Andreas Hunzinger

Die große Leserumfrage: Das ist Ihre Meinung!