Dortmunds gesuchter Abwehrspieler

Wechsel perfekt: BVB holt Boca-Talent Balerdi

Leonardo Balerdi

Neu beim BVB: Leonardo Balerdi. Getty Images

Obwohl er erst fünf Pflichtspiele für Boca absolviert hat, gilt Leonardo Balerdi als eines der größten Abwehrtalente Südamerikas. Nun darf der gerade mal 19-Jährige sein Können in Deutschland unter Beweis stellen. Borussia Dortmund hat Balerdi verpflichtet - für einen Fixpreis von 15,5 Millionen Euro, zu dem noch Bonuszahlungen kommen könnten. Wie der BVB am Montagnachmittag mitteilte, wurde Balerdi mit einem "sehr langfristigen" Vertrag ausgestattet. Dem Vernehmen nach läuft er bis Sommer 2023. Nach der Unterschrift trainierte der Argentinier am Montagnachmittag erstmals mit seinen neuen Teamkollegen.

Laut Sportdirektor Michael Zorc handelt es sich um "einen perspektivischen Transfer, der ursprünglich erst für den kommenden Sommer geplant war und nun vorgezogen wird". Der 1,88 Meter große Balerdi sei ein "intelligenter, zweikampf- und kopfballstarker Innenverteidiger. Er verfügt zudem über ein gutes Aufbau- und Passspiel."

Spielersteckbrief Akanji

Akanji Manuel

Spielersteckbrief Zagadou

Zagadou Dan-Axel

Spielersteckbrief Balerdi

Balerdi Leonardo

Balerdi hat in Buenos Aires vor allem mit seiner Geschwindigkeit und seinem Spielverständnis überzeugt. Im Sommer 2018 hatte Boca bereits ein 10-Millionen-Euro-Angebot des FC Barcelona für den argentinischen U-20-Nationalspieler abgelehnt, der sich im Januar und Februar mit der Auswahl seines Heimatlandes für die U-20-WM im Sommer in Polen qualifizieren will.

Direkt zurück nach Südamerika? Entscheidung noch offen

Ob Balerdi aber nach erfolgter Unterschrift direkt zurückfliegen und an der als Qualifikation dienenden Südamerika-Meisterschaft der U 20 überhaupt noch teilnehmen wird, ist momentan offen. "Das entscheiden wir in den nächsten Tagen", verriet Sportdirektor Zorc dem kicker auf Anfrage. Eine Abstellungspflicht besteht nicht.

mkr

Wachablösung: Zwei Borussen folgen auf "Robbery"